01.09.2018
News  
 

50 Jahre Radsport in St. Johann

Mit den WMCF Masters Cycling ging die Radsportwoche in St. Johann zu Ende. Zuvor waren aber noch die Spezialisten am Werk: Sprints am Flugplatz und der Bergsprint standen am Programm.

St. Johann | Schnelle Sprints und ein starkes Rennen am Berg waren standen bei der Radsportwoche am Programm. Am Flugplatz wurde als Airport-Race ein Sprintrennen über 1.000 Meter abgehalten, die Bergspezialisten nahmen die 2,5 Kilometer auf die Hochfeld Alm in Angriff.

Fahrer des E-Dopings überführt

Am Mittwoch starteten die Rennen der WMCF Masters Cycling Classics. Noch vor dem ersten Start wurde es im Startbereich unruhig. Bei der obligatorischen Kontrolle der Teilnehmer und ihrer Räder wurde ein Starter des „Elektromotor-Dopings“ überführt und disqualifiziert.

Bei Regen wurden die abschließenden Rennen abgehalten. In Summe kann man aber von einer gelungenen Rennwoche sprechen - der Großteil der Rennen wurde bei Kaiserwetter abgehalten und auch der Zuspruch für die Bewerbe war ungebrochen. Besonders erfreut war man über das große Teilnehmerfeld beim Juniors Cup – ein Zeichen, dass die Zukunft des Radsports gesichert ist.

Große Ehrung beim Jubiläumsabend

Seit 50 Jahren finden die Radrennen in St. Johann statt. Radweltpokal, Masters Cycling Classes Championship sowie die zahlreichen Rahmenveranstaltung wurden von Harlad Baumann geprägt, der eine der treibenden Kräfte für die Veranstaltungen ist. Im Rahmen des Jubiläumsabends wurde der Organisator für seine großen Verdienste seitens der Gemeinde und des Tourismusverbandes geehrt.
Elisabeth M. Pöll

Bild: Die Gemeindevertreter Robert Steger, Hubert Almberger, Georg Zimmermann mit LH-Stv.in Ingrid Felipe, der Geehrte Harald Baumann sowie TVB-Obmann Josef Grander, Josef Margreiter (GF Tirol Werbung) und Thomas Rohregger (v.l.). Foto: Gartner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv