Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
amtuq, 24. 3iinnet 1953 13rei.6 30 Ofen, 3abretibe3ugdgebübr 15.— 4. nrqnn. Mummer 4 ca., 24. imotleu 60.,r25. paUfi 9RO., 26. 13au1a 01., 27. 30b. 28. Mtonfrei 0., 29. ran3 ale r,, 30. Martina it3büIjeler (Sfiliiufer erfofgrekf) Den B.iesentorl.a.uf in lläi:iiig am vei gangenen Sonntag gewann in seiner Klasse Fiori Kofler. Bei den nordischen J\ieiierseliaften in Scliwaz kam H jan N o 1 c Ii 1. Ski- St. Johann, in der Klasse 1 auf den . Platz: Michael II ii f 1 ii g e r, eben- falls Skikluh St. Johann. errang den 0. Platz und erhielt damit die Berccliti- gung zum Aufstieg in die Klasse T. Franz S c ii 1 5 in m r kam im Spezial- sprunglauf auf den 8. Platz. Bei den .Junioren halte sich Feli 0 o 10 g n a Ski- l. Inh Kitzbühel dcii Sieg; Toni Pc i e r- s ing er kain auf den 7. Platz und in der Klasse II errang Josef E 1) e r Ii a. r- c r ebenfalls den 7 Platz. Wer überrnfdt (Sie omi.eber? M a x i Ii 5 Ii in . dc: beliebteste Rad j0 komiker Österreichs., wird auf dem Ball des Kitzbüheler Segelflugclubs Sie mit seinen Darbietungen einen Abend lang unterhalten. Das Grand Hotel mit seinen herrii- ehen Räumen bietet der Swarowski-Ka- uelle, welche zu diesem Abend spielen wird, die beste Entfaltung. Der Segelflugeluh hat für seine Gäste an diesem Ballabend eine besondere Ue- erraschung, denn die Stadtgemeinde und Kitzbüiie 1er Firmen haben wert- volle Preise gestiftet, welche durch Ma- xi Böhm an die glücklichen Gewinner als Geschenk des Segelflugciubs an sei- ne Gäste übergeben werden. Der Club gibt bei seinen Vorverkauf- stellen, und zwar beim, Ober des Grand Hotel, Eisenwerner, Hugo Krause und Rartma,nn-Eosse die numererten Bau- steine, welche als Eintrittskarte zum Ball gelten, aus. Der Baustein gibt dem Club die Möglichkeit zum Weiterbau des doppelsitzigen Segelflugzeuges. Bei der Geschenkermittlung ist die Nummer auf der Rückseite des Bausteines ent- scheidend, daher wird empohlen, sich im Erwerb dieser Bausteine keinen Zwang anzutun. denn um so mehr hat Maxi Böhm die Möglichkeit, Sie mit einem wertvollen Geschenk des Abends zu erfreuen. Na(hm ne sah. Nitzbilhel hei einer Ski- 1 arm verimsialting s) Viele erstklas.ige Sportler md so viele begeisterte Zu- wie be mmm 1 i . i miteinationtlen llahmncnkmmnnucnneu um den Philips- pokal acm 17. und 18. lii mmner 1953. Am Samstag beim Abf , ahrtsl auf, bei dem Christian Pravdan Rekordzeit van 2.57,3 aus dein Jahre 1951 von fünf Läufern unterboteu wurde, säumten waImi. an die 2000 Gäste die Abfalirtsstreeke und 1)„„- ( las Zielgeliömde. -Mit einer Duiellmseh nittsgcsehwindigkeit vorm tO mmcl Spitzengesehwinditmkeitcmi von über 80 Stunde imkilomcterii lahmen die Läufer über die Strcif amiS zielen damit Ui— im Skinr)ort, wie sie noch nie geboten wurden. Der italienische Fs- Experte M e n a 1 5 i bezeichnete die Streifalm als die schnellste Abfahrts- strecke der Alpen. Die große Zahl der Nennuimgen (98) aus sechs europäischen Ländern und aus Amerika lieb den Skiklub eine Auf- gabe erfüllen, wie sie schöner für einen derartige:i Vebeii nicht sein kann, wel- che aber auch von den unentwegten Idealisten des Ki:zbüheler Skisportes mit Eifer und Fremede gemeistert wurde. Letzten Endes wir es eineVeranstaltumig der Stud: Kitzbühel zurFestigung des Rufes als Skimetropole Österreichs, w.-1- Umstand im Dienste dies Fremdeir- verkehrsewerbes gute Wirkungen zei- tigen wird. Wenn die Hauptlast der Arbeit natürlich wieder nur auf den Schultern einiger weniger ruhte, so bleibt diesen auch bau Verdienst, eine der schönsten Sportveranstaltungen ab- gewickel: zu haben und zwar mit fach- m ännisc1:ein Geschick und zur Zufrie- denheit aller Aktiven und der kritischen Funktionäre in persona, der in- und aus- ländischen Manr.schaftsführer. Der Obmann des Clubs, Hauptmann Leopold P i s c h 1, hat als bekannter Or- ganisator die Grundlage für die muster- gültige Durchführung des Rennens ge- schaffen daran konnte auch das an sich geringe Interesse des Tiroler Ski- veibamides nichts ihrem. Eine inlmnense Arbeit Leviiltigt.e Spartwart Toni 5 a 1 e i, demn die Hermiehtung der Renn- simeeken oblag. Sehr entgegenkonumiend zeigte sich der Ort;skonimammdant Haupt- in ann .11) 1;, der Sahle m einen Zug Alpen- jäger als Trctnianoschaft in freundli- eimer Weise zur Verfügung stellte. Zwei- mal wurde (hie A.hfairtsstrecke (lee Streifalm durchgetreten, ebenso auch (her0 ansiern <7) Nur so konnte es möglich sein, daß die Rennstrecken deng rollen Ti ainingsbclastungen stand- hielten. denn iii den vier Triningstagen wurden diese zirka zweitausendmal be- fahren. Toni Sauer hat aiecli als Mit- eben der Wettkampfleiteing besten Ein- fluß auf den Ablauf der Ve...anstaltnng gcnonmnem 1. WOl)Ci ihidi cli: Mitglieder der Skischule mehr oder weniger eifrig zur Seite standen. Eine festliche Note gab (Ur Veranstaltung die Stadtmusik. die vor dem Abfahrtslauf einen Werbe- umzug durch die Stadt durchführte und sodminmi beim Ziel jr den Pausen Marsch- musik zum besten ab. Viele freiwillige Helfer haben auch heim Start und au Ziel ihre Anhäng- lichkeit zum Skisport bewiesen. Am Hahnenkamm wirkten Cullek, Barten- stein, Kunstowny, Nageln, Beranek und Jiocienseer, am Zi:l Dir. Krirnbacher, Hochfilzer, Beranek und Baron M e n s- im e n g e n, der ständig das Publikum über die Ergebnisse des Rennens unter- richtete. Während des Torlaufes brachte der Kitzbüheier Segelfugelub eine überra, sehung. In schwierigem Transport brachteim sie ihren Einsitzer durch den }-1ausberggraben auf den Oberhausberg, von wo sie ihren Apparat mit einem Gummiseil starteten. Der Berichterstat- ter der ‚ Salzburger Nachrichten' schrieb in seinem übrigens ausgezeichneten Sportbericht über das Hahnenkammren- nen, Staatsmeister Linher hätte mit sei- nein Segelflugzeug einige Kunststücke zum besten gegeben. Es war aber nicht Linher, sondern unser Weltrekordler To- Qltiberf Ttotterer sieger im S>tlellellfammtentien ‚erborraqenbe eirtunen. - Teuer etreefetireforb
Page 2 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen