24.09.2017
News  
 

Plattform für die Gesundheit

Bei den dritten St. Johanner Gesundheitstagen wird nun auch ein Ärzte-Kongress abgehalten.

St. Johann | Gesundheit und Wohlbefinden ist in aller Munde – das hat auch das Ortsmarketing St. Johann schon lange erkannt und forciert die Marktgemeinde als Gesundheitsstandort. „Was vor drei Jahren mit einem Versuch begonnen, hat sich mittlerweile zur Erfolgsgeschichte entwickelt“, veranschaulicht Bürgermeister Stefan Seiwald. Die St. Johanner Gesundheitstage werden zusehends ausgebaut. So engagiert sich nun auch der Gesundheitsdienstleister schlechthin, das Bezirkskrankenhaus, im Rahmen der Gesundheitstage.

Kostenlose Fortbildung für Ärzte

Der vom Bezirkskrankenhaus organisierte Ärztekongress wird der Frage „Leitlinien und Erfahrungsmedizin – Hilfe oder Hemmnis einer individualisierten Patientenbetreuung?“ auf den Grund gehen. Am Samstag, 14. Oktober, werden niedergelassene und angestellte Ärzte zu Referaten und Diskussionen zu den verschiedensten Fachbereichen eingeladen. „Die St. Johanner Gesundheitstage haben sich etabliert, um auf wichtige Themen aufmerksam zu machen. Wir vom BKH wollen nun eine Plattform für Ärzte bieten, wo sie sich informieren und vernetzen können“, erklärt der ärztliche Direktor Prim. Dr. Norbert Kaiser.

Der Fortbildungstag ist für Ärzte kostenlos. „Die Referenten sind Experten aus unserem Haus. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass wir keine Pharma-Gesellschaften im Hintergrund haben, die uns sponsern oder Ähnliches“, betont Kaiser.

Motto 2017: „Nicht überlegen – bewegen“

Neben dem Ärztekongress haben sich die Verantwortlichen unter der Federführung des Ortsmarketings aber auch für die Bürger jede Menge einfallen lassen. Das Motto des diesjährigen St. Johanner Gesundheitsmarktes im und rund um den Kaisersaal am 14.Oktober lautet „nicht überlegen – bewegen“. Es geht wie immer um Vorsorge. „Dieses Mal steht die Bewegung im Fokus. Im Kaisersaal präsentieren sich der heimische Sportfachhandel, Sportprofis, die Fitness-Szene und Sportvereine“, erklärt Ortsmarketingleiterin Marije Moors.

Ans Eingemachte geht es bei „Walk & Talk“. Zehn verschiedene Touren laden zum Wandern, Laufen oder Spazieren mit St. Johanner Persönlichkeiten und Experten ein. Bei der Gesundheitsstraße können sich Besucher wieder in diversen Bereichen durchchecken lassen.

Im Rahmen des „WinHealth Café“ werden Informationen zum Gesundheitsprojekt „WinHealth“, bei dem St. Johann als Partnerregion und Schauplatz einer wissenschaftlichen Studie zum Thema Skitourengehen fungiert gegeben.

Heuer erstmals in die Gesundheitstage eingegliedert wird das St. Johanner Sattelfest am 13. Oktober, das alljährlich zum Abschluss des Tiroler Fahrradbewerbes stattfindet. „Vom Thema und vom Termin her passt das heuer einfach sehr gut dazu und rundet die Gesundheitstage ab“, so Moors.

Gesundheitstreff für alle Unternehmer

Unternehmer haben beim St. Johanner Gesundheitstreff am 12. Oktober wieder die Möglichkeit, sich zu informieren, wie sie das umfangreiche Gesundheitsangebot in der Region in ihren Betrieben sinnvoll einsetzen können.
Alle Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten unter www.gesundheitstage.tirol.
Johanna Monitzer

Bild: Ortsmarketingleiterin Marije Moors, Bgm. Stefan Seiwald und der ärztliche Direktor des BKH St. Johann, Prim. Dr. Norbert Kaiser, (v. li.) stellten am vergangenen Mittwoch das Programm der dritten Gesundheitstage vor. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook