11.07.2018
News  
 

Kunst und Kultur am Wegrand

Bereits vor der Wahl 2016 hat Helmut Gründler mit den Planungen begonnen, die Realisierung des Erlebniswegs erfolgte durch das neue Resort „Kunst und Kultur“, am Samstag fand die offizielle Eröffnung statt.  

Kössen | Am Kegelboden begrüßten Vize-Bürgermeisterin Marissa Dünser (Kultur-Obfrau) und Emanuel Daxer (Kunst-Obmann) zahlreich Mitwirkende und interessierte Besucher. Ihr erster Dank galt im Besonderen allen Grundeigentümern und Peter Bichler für seine fachliche Begleitung und Koordination des Projektes. Am Erlebnisrundweg gibt es 13 Tafeln mit jeder Menge Information über die heimische Tierwelt zu entdecken und zwischendurch am Wegrand sind Fragen zu Flora und Fauna zu finden.

Interessantes über Kössen erfährt man am „Rednerpult“:  Wie hoch ist der Kössener Kirchturm? Wie viele Ortsteile hat die Kaiserwinkl-Gemeinde? – einfach aufklappen, dann erfährt man die exakte Antwort. „Weiters sind über den leichten bis mittelschweren Rundweg zahlreiche Schul- und Kunstprojekte verteilt, welche von den Schülern der NMS Kössen und Künstlern aus der Region gestaltet wurden. Herzlichen Dank den Mitgliedern der ‚Kulturschmiede Kaiserwinkl‘ für ihre gelungene Mitwirkung“, betonte Vize-Bürgermeisterin Marissa Dünser.

Bürgermeister Reinhold Flörl freut sich über das neue Freizeitangebot für Gäste und Familien. Die Finanzierung der überschaubaren Kosten teilen sich die Gemeinde Kössen und der Tourismusverband Kaiserwinkl.

Nachdem die Volkschüler der Klasse 3a für die originellen Namensvorschläge mit einem Eis-Gutschein belohnt wurden, nahm Pfarrer Alois Mayr die Segnung des Weges und einer Ruhebank vor, welche von der Kössener Frauenbewegung unter Obfrau Leni Planer gesponsert und von Franz Josef Schwaiger entworfen wurde. Ein gemeinsamer Rundgang von Groß und Klein rundete eine abwechslungsreiche Eröffnungsfeier am Kogelboden ab. rw   

Bild: Die Ruhebank für den neuen Erlebnisweg (v.l.) Vize-Bürgermeisterin Marissa Dünser, Künstler Franz Josef  Schwaiger, Obfrau Leni Planer (Frauenbewegung) und  Bürgermeister Reinhold Flörl. Foto: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook