Bike Funday

 
 
Kitzbüheler Anzeiger

St. Johann in Tirol

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
2 ST. JOHANNER GEMEINDENACHRICHTEN Editorial Der Bürgermeister informiert Liebe St. Johannerinnen und St. Johanner! In der letzten Gemeinderatssitzung wurde das Projekt „Energiemonitoring“ pr äsentiert. Da- bei handelt es sich um eine genaue Analyse und Überwachung des Energieaufwandes der verschiedenen Gemeindegebäude. Die erfass- ten Daten werden ständig aktualisiert und sollen künftig im Sinne größtmöglicher Trans- parenz auch digital eingesehen werden kön- nen. Gerade in Zeiten der Energiekrise ist es von besonderer Bedeutung, den Energiever- brauch genau zu durchleuchten, um Schwach- stellen zu erkennen und gezielte Maßnahmen zum Einsparen von Energie und Kosten durch- führen zu können. In diesem Zusammenhang möchte ich auch alle Bürgerinnen und Bürger zur Weitsicht in ihrer Finanzplanung aufrufen. Jetzt im Herbst werden die vom Staat zugesagten Energieför- derungen und Unterstützungen an die Haus- halte ausgezahlt, doch erst im Jänner oder Februar des nächsten Jahres kommen die Jahresschlussrechnungen von den verschie- denen Energieanbietern. Auf Grund der ex- tremen Preisentwicklung im Energiebereich ist aber ziemlich sicher, dass hohe Nachzah- lungen fällig w erden. Ich empfehle daher, schon jetzt Energie zu sparen und die zu er- wartenden Mehrkosten in der Haushaltspla- nung zu berücksichtigen. Wasserhochbehälter W inkl Wie wichtig eine gut funktionierende Wasser- versorgung ist, mussten im vergangenen Sommer mit der extremen Trockenheit viele Teile Europas erfahren. Umso erfreulicher ist es, dass wir in St. Johann mit der Wasserver- sorgung bestens aufgestellt sind. Gerade dieser Tage geht der neue Hochbehäl- ter Hechenleiten im Winkl in Betrieb. Im Zuge dieser Baumaßnahme konnten wir ein L ei- tungsnetz von ca. 3,7 km sowie eine Pump- station bei Trattberg und einen Hochbehälter bei Hechenleiten errichten. Die neue Anlage versorgt ca. 120 Einwohnerinnen und Einwoh- ner und ist somit ein weiterer wichtiger Bei- trag zur Effizienzsteigerung unserer Wasser- versorgung. Ich möchte mich bei allen, die zum Entstehen dieser Anlage beigetragen haben, für ihren Einsatz bedanken. Besonders aber danke ich allen Anrainern und Beteiligten für ihr V er- ständnis w ährend der Bauarbeiten. St. Johann 2030 - 2050 Derzeit arbeiten wir intensiv am Projekt „St. Johann 2030 - 2050“. Als florierende Ge- meinde haben wir uns für diesen S trategie- prozess entschieden, weil wir den Weg in die Zukunft nicht ohne Richtschnur und Kompass gehen wollen. So entsteht derzeit ein Strate- giehandbuch, das die Ergebnisse eines zwei- jährigen A rbeitsprozesses enthält und ein verständliches P lanungs- und Führungsins- trument für den weiteren Weg von St. Johann bietet. Zum einen werden darin Meilensteine aufgezeigt, andererseits wird die längerfristi- ge Entwicklung von St. Johann festgelegt und nicht zuletzt soll dadurch Orientierung über die künftigen A bsichten der Gemeindeverant- wortlichen geboten werden. Wahlen Innerhalb von zwei Wochen werden wir in Ti- rol gleich zweimal zu den Wahlurnen gebeten. Am 25. September wählen wir einen neuen Landtag, und am 9. Oktober findet die Bun- despräsidentenwahl statt. Ich v erweise auf die Wahlinformationen auf der nächsten Seite und möchte alle S t. Johannerinnen und St. Johanner aufrufen, von ihrem demokrati- schen Recht Gebrauch zu machen und wählen zu gehen. Das Recht auf freie Wahlen ist auch heute noch nicht überall selbstverständlich und soll daher als besonders hohes Gut unse- rer Demokratie auch entsprechend wertge- schätzt w erden. Abschließend wünsche ich uns allen einen schönen Herbst sowie den S chülerinnen und Schülern, den L ehrpersonen und den Eltern, dass dieses Schuljahr möglichst normal ab- laufen kann. Euer Bürgermeister Mag. Stefan Seiwald
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen