Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger

St. Johann in Tirol

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
2 ST. JOHANNER GEMEINDENACHRICHTEN Editorial Der Bürgermeister informiert Liebe St. Johannerinnen und St. Johanner Empfang in Berlin Im Oktober präsentierte sich unsere G emeinde beim Empfang des Landes Tirol in Berlin von ihrer besten Seite (siehe Bericht auf der nächs- ten Seite). Zu diesem Anlass reiste fast der ge- samte Gemeinderat mit Partnerinnen und Part- nern nach Berlin, und wir konnten ein aufregen- des Wochenende in der deutschen Bundes- hauptstadt erleben. Ich bin stolz darauf, dass die Musikkapelle und die Feller-Schützenkompanie in beeindrucken- der Teilnehmerzahl mit ihren Auftritten und dem Landesüblichen Empfang v or der Österrei- chischen Botschaft so großartige Eindrücke in Berlin hinterlassen haben. Ebenso stolz bin auch darauf, dass ein St. Johanner als Botschaf- ter der Republik Österreich in B erlin tätig ist, und ich möchte Dr. P eter Huber für den freund- lichen Empfang und die private Führung durch die Botschaft nochmals herzlich danken. Mühlbachbrücke Ein statisches Gutachten hat ergeben, dass die Brücke im W eiler Mühlbach baufällig geworden ist. Bei der Projektplanung für die Neuerrich- tung dieser Brücke wurden Kosten in Höhe von € 433.000,-- veranschlagt, und diese wären nach dem üblichen S chema zu 70% von der Gemein- de und zu 30% von der Weggemeinschaft zu tragen gewesen. Da die Sicherstellung der Finanzierung eine zeitliche Verzögerung dieses Bauvorhabens mit sich gebracht hätte, habe ich mich um eine möglichst schnelle A bwicklung bemüht und mehrmals bei Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler vorgesprochen. Dieser hat uns nun Förderungen v on Land und Bund in Höhe v on € 300.000,-- zugesagt, sodass wir nicht nur Kos- ten sparen sondern auch schnell reagieren konnten. Bereits Mitte November wurde mit den Neubaumaßnahmen der Brücke begon- nen. Näheres dazu auf S eite 9 Mobilität Mit dem St. Johanner Mobilitätsfest fand der Tiroler Fahrradwettbewerb seinen würdigen Abschluss, und die fleißigen R adlerinnen und Radler wurden mit Preisen belohnt. Ich möchte allen, die heuer wieder mitgemacht haben, für ihr Engagement danken und darf ihnen zu ih- rem Beitrag für den Umweltschutz g ratulieren. Darüber hinaus möchte ich auch betonen, dass Radfahrerinnen und Radfahrer maßgeblich zur Entlastung des innerörtlichen V erkehrs beitra- gen. Ich rufe daher alle auf, noch mehr auf das Rad umzusteigen, zumal es uns ein wichtiges Anliegen ist, dafür die notwendigen V orausset- zungen im Ort zu schaffen. Es freut mich auch sehr, dass die Gestaltungsmaßnahmen im Orts- kern mit der Begegnungszone, in der alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigte Partner sind, so positiv wahrgenommen werden. Sportlerehrung Im Oktober fand heuer wieder eine Sportlereh- rung statt, und dieser Abend zeigte sehr ein- drucksvoll, in welcher Vielfalt unsere St. Johan- ner Sportlerinnen und Sportler unzählige Spit- zenleistungen erbracht haben (siehe Seiten 6 und 7). Ich möchte allen F unktionären, B etreuern und Trainern nochmals für ihren Einsatz in den V er- einen danken. Sie schaffen in unzähligen, meist ehrenamtlichen, Stunden jene Rahmenbedin- gungen, die es den aktiven Sportlerinnen und Sportlern ermöglichen, gezielt auf W ettkämpfe zu trainieren. Besonders möchte ich aber den Geehrten noch einmal herzlich zu ihren groß- artigen Erfolgen gratulieren und wünsche allen weiterhin viele sportliche Erfolge. Schneeräumung Der Winter steht vor der Tür, und damit auch die Zeit der Schneeräumung. Die W interdienste sind bestens für die bevorstehenden Herausfor- derungen gerüstet und so w erden sie in man- chen Wochen wieder Tag und Nacht im Einsatz zu sein, um Straßen und G ehsteige von der weißen P racht zu befreien. Ich möchte mich bei allen, die an der Schneeräumung mitwirken, schon jetzt für ihren Einsatz bedanken, und dazu aufrufen, in gewohnter Nachbarschaftlich- keit beim Schneeräumen zusammen zu helfen. So wünsche ich allen S t. Johannerinnen und St. Johannern einen besinnlichen Advent und freue mich schon auf das eine oder andere Tref- fen beim St. Johanner Weihnachtsmarkt. Euer Bürgermeister Hubert Almberger
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen