Kirchdorf in Tirol

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
Kaisergemeinde AKTIV 2 Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, alles ist in diesen Tagen auf Weihnachten als Fest der Freude und Besinnung ausgerichtet. Wie jedes Jahr möchte ich wieder die Gelegenheit nutzen, um Rückschau zu halten, danke zu sagen und stolz über viel Erfreuliches und gelungene Projekte in unserer wunderschönen Koasa-Gemeinde zu berichten. In den Gemeinderatssitzungen, zahlreichen Ausschuss- und Verbandssitzungen sowie Treffen diverser Gremien, wurden wichtige Beschlüsse für eine positive und nachhaltige Zukunft für alle drei Ortsteile in unserer G emeinde gefasst. Beginnen möchte ich jedoch mit unseren F eierlichkeiten, denn im vergangenen Jahr gab es wirklich viele schöne A nlässe dafür. Unter anderem fand im Herbst die Eröffnungsfeier unseres neuen Bildungszentrums statt. Nach sechs Jahren Bauzeit und einer Investitionssumme von € 10.000.000,-- für die G emeinde Kirchdorf zuzüglich F örderungen, wurde mit der F ertigstellung dieses Projektes ein großes Ziel erreicht. Wir sind stolz und glücklich über dieses nachhaltige Projekt, dem Kraftplatz des Miteinanders und der Kommunikation sowie die so wertvollen Bildungseinrichtungen für alle Gemeindebürgerinnen und G emeindebürger. Ich möchte mich nochmals bei allen, die dabei mitentwickelt und mitgewirkt haben, aufrichtig bedanken. Beim traditionellen Erntedankfest lud die Gemeinde zu den Ehrungen unseres Herrn Pfarrers und Alt-Bürgermeisters ein. Hochwürden G eistlicher Rat Mag. Georg Gerstmayr wurde das Ehrenzeichen in Gold für 15 Jahre A rbeit als Seelsorger und Religionslehrer verliehen und unserem Alt- Bürgermeister, Ernst S chwaiger, die Ehrenbürgerschaft für 24 Jahre erfolgreichen Einsatz als Bürgermeister. B ei dieser Feier wurde die Wertschätzung für das christliche und das weltliche Engagement der beiden deutlich. Auch zum Thema Sicherheit kann viel Positives berichtet werden: Die Umsetzung des beschlossenen Sicherheitskonzeptes wurde unter Beteiligung unserer Wehren fortgesetzt. Für die F reiwillige Feuerwehr Kirchdorf wurde das Drehleiterfahrzeug, für die Freiwillige Feuerwehr Erpfendorf das neue Einsatzfahrzeug LFB-A bestellt. Aber auch unser neuer Kreisverkehr, die geschützten W artebereiche bei den Haltestellen sowie die Sanierung diverser Brücken zählen dazu. Es ist uns ein Anliegen, die Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie G äste ständig w eiter zu entwickeln. Auch im Bereich Tourismus haben wir uns um Fortschritt bemüht. Glücklich schätzen wir uns über S anierungsmaßnahmen diverser Anlagen und den Ausbau der Radwege. Besonders stolz sind wir auf die zwei neuen Attraktionen im Kaiserbachtal. Die sogenannte „Alpine Outdoor Gallery” bietet Alpin-Geschichte und präsentiert sieben noch lebende B ergsteiger-Legenden. Daran anschließend bringt der neue „Schnackler‘s Erlebnisweg“ Familien mit Kindern die Region und ihre Tradition auf spielerische Weise näher. Natürlich sehen wir uns auch in der Verantwortung, die Sommer- und Wintersportanlagen unserer Gemeinde unseren Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Gästen als funktionierende Infrastruktur bereit und zur Verfügung zu stellen. Dabei will ich mich auch bei unseren Partnern, dem Land Tirol und der TVB-Ferienregion, für das gegenseitige M itwirken in unserem gemeinsamen Beteiligungssystem bedanken. Somit nützen wir die Chance für Aufschwung und Entfaltung für uns alle. Ein großer Dank gebührt allen Freiwilligen, die aktiv am Dorfleben teilnehmen und oft im Stillen „Großes“ für ein funktionierendes Miteinander beitragen. Ich danke für die gute Zusammenarbeit in den Institutionen, Organisationen, Vereinen und Gruppierungen, die sich das ganze Jahr in unserer Gemeinde für alle A ltersgruppen engagieren. Veranstaltungen, wie zum Beispiel die 1. Koasa Nacht, sind nur durch die Arbeit vieler Freiwilliger möglich. Heuer fanden in diesem R ahmen erstmals die Sportlerehrungen statt. Wir sind stolz, welch tolle Talente in unserer Gemeinde zuhause sind. Großen A nklang fand auch die Eröffnung des Jugendtreffs im W intersteller und für unsere ältere G eneration wurden wieder diverse Seniorenfeiern gestaltet. Ich durfte auch heuer wieder mit unserem Herrn Pfarrer unsere Geburtstagsjubilare ab 85 Jahren besuchen. Es waren immer wieder schöne B egegnungen, die Herz und Seele bewegen. Wie man sieht, sind wir ein Dorf der Generationen. Ein weiterer Höhepunkt des Jahres w ar der Landesjugendleistungsbewerb. Erstmals durfte Kirchdorf diese Veranstaltung inkl. Zeltlager für den Landesfeuerwehrverband Tirol ausrichten. Die tollen Leistungen der Feuerwehrjugend waren sehenswert und spiegeln die professionelle Nachwuchsarbeit der Tiroler Feuerwehren wider. Herzlichen Dank auch hier den vielen Freiwilligen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Unser primär laufender I nfrastrukturausbau konnte neben dem Wasser-, Kanal- und Straßenausbau um ein wichtiges digitales Thema, dem gemeindeeigenen Glasfaserausbau, erweitert werden. In diesem Jahr konnten bereits die ersten Anschlüsse realisiert werden, somit ist digitale Zukunft für B eruf, Schule, Privat und Kommunikation auf höchstem N iveau möglich. 2018 sind weitere größere Maßnahmen mit einer I nvestitionssumme UnsEr BürGErMEistEr inForMiErt
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen