Bike Funday

 
 
Kitzbüheler Anzeiger

Hopfgarten im Brixental

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
Juni 2022 3 HOPFGARTNER BLATTL Geschätzte Mitbürgerinnen und Mitbürger! Der Gemeinderat der Marktge‐ meinde Hopfgarten hat am 28.3.2022 den Beschluss über die Geschäftsverteilung einstimmig ge‐ fasst. Um die Arbeit auf eine breite, demokratische Basis zu stellen, wurden zum verpflichtenden Über‐ prüfungsausschuss weitere sechs Ausschüsse für die nächste P eriode eingesetzt. Die Aufgaben der Gre‐ mien sind im Internet auf der Ge‐ meinde‐Homepage aufgelistet. In sogenannten „konstituierenden“ Sitzungen wurden die Obleute bzw. deren Stellvertreter gewählt: 1. Ausschuss für räumliche Entwicklung: Obmann Ing. Anton Pletzer, Ob‐ mann‐Stv. Bgm. Paul Sieberer, Christian Sandbichler, Peter Rabl, Martin Hölzl sowie Otto Lenk und Hanspeter Hölzl als beratende Mit‐ glieder 2. Ausschuss für Land‑ und F orst‑ wirtschaft sowie Umwelt: Obmann Josef Fuchs, Obmann‐Stv. Johann Schellhorn, Erwin Obrietan, Armin Fuchs, Franz Misslinger so‐ wie Guido Leitner und Peter Rabl als beratende Mitglieder 3. Ausschuss für Infrastruktur und Ortsentwicklung: Obmann Bernhard Huber, Ob‐ mann‐Stv. Kaspar Astner, Mag. Ste‐ fan Erharter, Hannes Laiminger, Ing. Michael Wurzrainer sowie Robert Hauser und Gerhard Aldosser als beratende Mitglieder 4. Ausschuss für K ultur‑ und Öffentlichkeitsarbeit: Obmann Anil Dönmez, Obmann‐ Stv. Teresa Ehrlenbach, Lisa Wid‐ moser, Magdalena Berger, Claudia Feiersinger sowie Katharina Klin‐ genschmid und Simone Leitner als beratende Mitglieder 5. Ausschuss für Bildung, Sport und Jugend: Obmann Reinhard Embacher, Ob‐ mann‐Stv. Anil Dönmez, Maria Fuchs, Erwin Obrietan, Josef Erhar‐ ter sowie Simone Thurner und Man‐ fred Achrainer als beratende Mit‐ glieder 6. Ausschuss für F amilie, Senioren und Soziales: Obfrau Magdalena Berger, Obfrau‐ Stv. Mariella Sturm, Manuel Bichler, Stefanie Luchner, Johann Schellhorn sowie Otto Lenk und Andreas Höck als beratende Mitglieder 7. Überprüfungsausschuss: Obmann Mag. Stefan Erharter, Ob‐ mann‐Stv. Otto Lenk, Josef Fuchs, Bernhard Huber, Kaspar Astner so‐ wie Guido Leitner als beratendes Mitglied Nachnutzung Ritsch-Areal Die Marktgemeinde Hopfgarten ist zusammen mit dem Land Tirol ge‐ rade dabei, die Verkehrssituation bei der Engstelle Ritsch zu entschär‐ fen, um vor allem die Sicherheit für die Fußgänger:innen zu erhöhen. Dazu werden auf beiden Seiten ent‐ sprechende Gehsteige errichtet. Auf dem restlichen Areal entstehen Parkplätze für Autos und einspurige Fahrzeuge, die vor allem für jene Verkehrsteilnehmer gedacht sind, die mit der Bahn bzw. dem öffent‐ lichen Bus weiterfahren. Zudem be‐ müht sich die Gemeinde gemeinsam mit den ÖBB und dem Land Tirol die Lärmschutzlücke, die aufgrund des Abbruches des Firmengebäudes entstanden ist, zu schließen. Hochwasserschutzverband Brixental Nach den GR – Wahlen kam es auch beim Hochwasserschutzverband Brixentaler Ache zu Ergänzungs‐ wahlen für den V orstand und zur Neuwahl des Obmannes. Ing. Mi‐ chael Wurzrainer legte bei der Ge‐ neralversammlung im April ‐ nach einem ausführlichen Bericht über die geleistete Arbeit, wofür ich ihm herzlich danken möchte – sein Amt aus beruflichen Gründen nieder. Die Mitglieder des Verbandes wählten einstimmig Herrn Christian Sand‐ bichler zum Obmann, dem ich für seine Bereitschaft herzlich danken darf. Mathias Beihammer aus Bri‐ xen im Thale ist weiterhin bereit, die Funktion des Obmannstellver‐ treters auszuüben. Z wischenzeitlich wurden die Arbeiten für dieses ‐ aus Hopfgartner Sicht ‐ so wichtige Pro‐ jekt schon wieder aufgenommen. Generalsanierung Nestbrücke Schorn Die Straßeninteressentschaft „Nest‐ brücke – Schorn“ hat bei der Gene‐ ralversammlung Ende März 2022 ‐ nach gewissenhafter Vorbereitung und in enger Abstimmung mit der Gemeinde und dem Land Tirol – den einstimmigen Beschluss zur Gene‐ ralsanierung bzw. teilweisen Neu‐ bau der Weganlage gefasst. Durch das Entgegenkommen des Landes Tirol, namentlich LHstv. Josef Gei‐ sler in die Aufnahme in ein Sonder‐ programm, stellt das Land jährlich die notwendigen Mittel zur Verfü‐ gung. Die Gesamtkosten für die Maßnahmen belaufen sich auf ca. € 2,6 Mio., wovon die Interessenten und die Gemeinde jeweils 20% zu tragen haben. Der GR hat dazu be‐ reits einen entsprechenden Be‐ schluss gefasst. Gehsteigsanierung Postangerweg – Apotheke abgeschlossen Aufgrund des äußerst desolaten Zu‐ stands wurde der Gehsteig von der Abzweigung Postangerweg bis zur Einfahrt der Fa. Pletzer Installatio‐ nen neu asphaltiert und die beste‐ henden Randsteine neu gesetzt. Da‐ mit der Übergang für die Fuß‐ gänger sowie die A usfahrt parken‐ der Autos bei der Apotheke unge‐ fährlicher wird, wurde der Schutz‐ weg bei der Apotheke Richtung Westen verschoben. Die beste‐ hende Beleuchtung des Schutzwe‐ ges wird in weiterer Folge an die neue Lage angepasst. Flüchtlinge der Ukraine Wie in der letzten Ausgabe des Hopfgartner Blattl´s berichtet, sind wir als Gemeinschaft in Hopfgarten bemüht, Unterkünfte für ukraini‐ sche Flüchtlinge zur V erfügung zu stellen. Aktuell sind 35 Personen in Hopfgarten angemeldet und unter‐ gebracht. Ich möchte mich herzlich bei jenen Privatpersonen bedanken, die eine Wohnung bzw. ein Haus für die Betroffenen zur Verfügung stel‐ len und sich auch um die Betreuung der Menschen kümmern. Mit freundlichen Grüßen Paul Sieberer, Bgm.
< Page 2 | Page 4 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen