Brixen im Thale

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
Seite 2 Unter uns Februar 2019 I N H A L T Redaktionsschluss: Fr., 15. Februar www.unteruns.at In eigener Sache QR Code scannen und alle Ausgaben ONLINE LESEN Jahresabrechnung der Brixner Zeitung „Unter uns“ 2018 Einnahmen Euro Ausgaben Euro Inserate 26.307,64 Druckkosten, Layout 39.075,32 Spenden 9.521,00 Porto 4.169,59 Habenzinsen 0,58 Computer, EDV, Internet, Programm, Drucker 307,26 Überbrückungskredit 2.000,00 Büromaterial, Foto, Fachzeitschriften Zuschuss Gemeinde 7.000,00 Bankspesen 184,00 Werbesteuer 1.007,74 Sonstiges 255,00 Gesamtsummen 44.829,22 44.998,91 Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen großzügigen Spendern. Für Portokosten mussten wir aufgrund der geringeren Abonnentenzahl auswärts weniger ausgeben. Die Druckkosten sind allerdings aufgrund der höheren Stückzahl mehr geworden. Bedanken möchten wir uns aber auch bei unseren treuen Inserenten und bei der Gemeinde für die tolle Unterstützung! Der Fotograf des Titelbildes dieser Ausgabe stellt sich vor: Ich bin 22 Jahre alt und studiere jetzt das zweite Jahr an der FH Kufstein. Die Fo- tografie entdeckte ich vor etwa 7 Jahren für mich und sie ist mittlerweile ein ziem- lich wichtiger Punkt in meinem Leben geworden. Neben zahlreichen Aufnahmen für diverse Unternehmen, Hotels, Tourismusverbände etc. bin ich auch gerne in meiner Freizeit mit der Kamera unterwegs. Vor allem beim Mountainbiken, Berg- steigen oder Klettern oder im Winter beim Skitourengehen entstehen oft coole Auf- nahmen. Wer gerne mehr von meiner Arbeit sehen möchte, findet auf meiner Homepage einen kleinen Einblick - www.mathaeusgartner.comMathäus Gartner Ein Blick zurück… In dieser Rubrik werden wir sehr kurz auf historische, kulturelle oder gesellschaftspolitische Ereignisse in vergangenen Zeiten hinweisen. Vor 100 Jahren wählten die Frauen zum ersten Mal in Österreich Am 16.2.1919 wurden die Wahlen zu einer verfassunggebenden National- versammlung in Deutschösterreich abgehalten. Dabei durften nach langen politischen Kämpfen Frauen sowohl wählen als auch kandidieren. Bei der Wahl im Jahre 1920 wurden erstmals verschiedenfarbige Kuverts verwendet, um das Wahlverhalten der Frauen abschätzen zu können. Das erste Land, in dem Frauen zur Wahl gehen durften, war Finnland im Jahre 1906, dann folgten Norwegen, Dänemark und Island noch vor dem 1. Welt- krieg. Eines der letzten europäischen Länder war die Schweiz, wo das Frau- enstimmrecht erst 1971 eingeführt wurde. Der Kanton Appenzell Innerrhoden folgte gar erst im Jahre 1990. 2 In eigener Sache, Titelbild Fotograf, Ein Blick zurück 3 Frauentreff, Alte Ansichten 4 TVB 5 Gästeehrg., Gemeinde-Info 6 Rückblick Turbulente Tage 7 Lobenswertes 8 Gemeinde-Info 10 Wie gefährlich ist Mikroplastik 12 Gemeinde gratul., Kinderg. Einschreibung, Pflegeinfo 13 Kinderseite 14 Alpenverein 15 Woipertouringer 16 Pfarre, Sternsingeraktion Danksagung 18 Danksagungen 19 Danksagung, Neujahrs- konzert, Caritas Demenz 20 Gedicht, Dorfzw., Kinderfr. 21 Kindergarten, Juz 22 Neue Mittelschule 24 Polytechn. Schule, Stilbl. 25 Sozial-/Gesundheitsspr. 26 Heim. Betriebe: Kunstschmiede Unterrainer 27 Skiclub 28 Feuerwehr 30 Seniorenbund 31 Rotes Kreuz, Klöpfizeit 32 Kaslach Pass 33 Bücherei 34 Rezept, Tipp, In eigener Sache, Notrufnummern 35 Termine, Ärztedienste, Wetter, Impressum
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen