12.11.2016
News  
 

Der Superstar bleibt Kitzbühel treu

2017 stehen in der Gamsstadt wieder alle Zeichen auf Rotkariert: Das Openair-Konzert von Andreas Gabalier & Band zählt nebst Schlagernacht zu den Top-Ereignissen des Jahres in der Gamsstadt.  

Kitzbühel | Bei seinem diesjährigen Kitz-Konzert hat es sich der Superstar noch offen gelassen, ob es im kommenden Jahr ein Wiedersehen mit seinen Fans in der Gamsstadt geben wird, der Kitzbüheler Anzeiger hat berichtet. Doch seit Kurzem ist das Openair im Tennisstadion gesichert: Am Samstag, 19. August 2017, wird Andreas Gabalier mit seiner Band die Kitzbüheler Konzertarena erneut zum Beben bringen - zum fünften Mal in Folge, wie Veranstalter Thomas Rass freudig unterstreicht.

Mega-Konzerte in Riesenstadien

2017 ist der steirische Ausnahmekünstler gänzlich ausgebucht; das sei allerdings nicht der einzige Grund, warum sich seine Kitzbühel-Zusage in die Länge gezogen hat, erklärt Rass: „Andreas tritt nächstes Jahr nur in gigantischen Stadien auf. Etwa in München, wo das Olympiastadion von 70.000 auf 88.000 Sitze aufgestockt wird oder in Hockenheim vor unfassbaren 100.000 Fans.“ Trotz der Fülle an rekordverdächtigen internationalen Bühnenengagements will Gabalier 2017 auf zwei österreichische Heimspiele dennoch nicht verzichten: Kitzbühel und Schladming sind für ihn eine Herzensangelegenheit.

Mit Thomas Rass verbindet Gabalier eine tiefe Freundschaft, weshalb er immer wieder in der Gamsstadt anzutreffen ist: Sei es, um das Hahnenkammrennen zu besuchen, um bei Wanderungen in der Kitzbüheler Bergwelt nach den „Gamserln“ Ausschau zu halten oder um sich im Kreise der Familie Rass ganz einfach vom stressigen Alltag zu erholen.   

Andreas Gabalier ist ein erklärter Kitzbühel-Fan

Mehrere Tage Kitz-Aufenthalt vor und nach dem Openair gehören für den VolksRock‘nRoller und seinen Freundestross längst zum Pflichtprogramm, die After-Show-Partys in der Innenstadt wurden zum liebgewonnenen Ritual. Rass: „Kitzbühel ist sein persönliches Highlight. Er mag die Stadt, er mag die Bewohner und er schätzt unser Stadion, weil er dort einen ganz direkten Kontakt zu seinem Publikum hat. Und die Fans wiederum freut‘s, dass sie ihrem Idol hier näher sein können als anderswo.“

Andreas Gabalier ist zweifellos ein Garant für ein ausverkauftes Haus, auch im kommenden Jahr. Schon jetzt ist der  VIP-Bereich für 2017 nahezu ausverkauft. Auch die tags zuvor stattfindende Schlagernacht (18. August 2017) hat bereits eine sehr erfolgreiche Eigendynamik entwickelt. Nicht nur, weil ohne entsprechende Bewerbung schon jetzt der Kartenvorverkauf bereits mehr als erfreulich angelaufen ist, wie Rass berichtet. „Von Seiten der Künstler werden wir von Anfragen förmlich überrannt. In der Branche hat es sich offenbar herumgesprochen, dass das Kitzbüheler Tennisstadion eine großartige Location ist“, und fügt erklärend hinzu, „weil bei unseren Openairs ausnahmslos live gesungen wird. Das begeistert das Publikum und auch die Künstler, weil dadurch eine ganz besondere Atmosphäre im Stadion entsteht.“

Dass Johnny Logan, der dreifache Sieger des Eurovision Song Contest, in Kitzbühel neuerlich auftreten will, freut den Veranstalter ganz besonders. Rass: „Es ist eine große Ehre für mich, dass ein derart großartiger Künstler unseren Event so schätzt.“

Neben dem stimmgewaltigen Iren haben bereits Anita & Alexandra Hofmann, Simone & Charly Brunner sowie Francine Jordi zugesagt. In Verhandlung sei man außerdem mit Matthias Reim, Linda Hesse und Andy Borg; Mehr will Rass zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht verraten. „Sicher ist nur, dass es sich dabei um absolute Highlights handeln wird.“

Maximale Akzeptanz, maximale Wertschöpfung

Seit 2013 zählt das Musikfestival Kitzbühel mit der Schlagernacht und dem Gabalier-Openair zu den umjubelten Großereignissen der Gamsstadt. „Mit maximaler Wertschätzung in der Bevölkerung und mit maximaler Wertschöpfung in der Region“, wie Rass resümiert. Zwei volle Stadien 2016 und ein begehrter Ausnahmekünstler mit Zugkraft: Was kann man sich für die Zukunft noch wünschen?  „Dass uns Andreas Gabalier für weitere Jahre erhalten bleibt.“ Und falls der Superstar einmal nicht mehr zur Verfügung stehen sollte? „Darüber zerbreche ich mir nicht den Kopf“, sagt Rass, „es gibt derzeit keinen Star mit einer vergleichbaren Zugkraft.“

voXXclub und Seer beim Festival in Kirchberg

Doch bevor sich Kitzbühel für einen neuerlichen Fan- und Künstleransturm im August  2017  rüstet, steht ein weiteres musikalisches Sommer-Highlight auf dem Programm: Am 23./24. Juni geht die zweite Auflage des Festivals „voXXxclub & friends“ über die Bühne. Am Gelände des Kirchberger Badesees erhalten die fünf Boys dieses Mal mit den „Seern“ starke musikalische Unterstützung aus dem Salzkammergut. Alexandra Fusser

Bild: Freuen sich auf das Kitz-Openair 2017:  Der steirische Superstar Andreas Gabalier und der Kitzbüheler Veranstalter Thomas Rass. Foto: Vicky Rass

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook