Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
Seite 2 31- JaqtuoAO T CSm1i5 Samstag, 28. November 193 ‚.Suvenir" verkauft. Auch diese Abzei- chen sollen durch ihre gefällige Form für die Kitzbüheler Skiwoche werben. Als Eh engaste der Wintersport- woche werden iii Kitzbdiiel auch Bun- deskanzler Julius Raab, einige J\J.inster und Landeshauptmann Ök.-Rat (1 rauh erwartet. ran3öifcf)e iarnifonen in Si4büe1 unö fit. Zoann bernbfcfjieet ( nm.äfi einen A bkon u n Z visc1in Frankreic und Österreich wurden ver- gangene Wehe die Garnisonen in T(itz- büliel und St. 1 1i ion n eh Frankra ich verheet. Bei der Abeelnedsparacle in St. Tuhonn bezeichneten (1 jeanwesenden Inns— franzäsischen Stabsohfi2'iere aus lind Wien die Kompagnien des Major Klein als die bestausgebildete Tru pc. die nah (leni Kriege inspiziert wurde. f)ni clisziphi irrten Parade- marsch' und den exakten Gewehrgriffen zolte auch die Bevölkerung Anerken- nung. Eine fiarhaipme Leistung ersten Banges vollbrachte \iejor Klein mit seiner Truppe im heurigen Sommer, als' er nit alten Kompagnien geschlossen' auf die Wildspitze marschierte. J3ecNu- erfieherweise verunglückte damals wijh rand eines Gewitters, als ein Feisbrok- ken ein Zelt zusammenschlug, ein Sol- dat tödlich weitere wurden verletzt. Ein. Hauptmann erlitt bei einer Klette- eH einen Sehüdelhusisbruch. ärztlichen Sonntags- d i ei n s t versieht in T<ötziiühel am Sonn- tag. 29. November 1953 Dr. Hahs K a s ii r e r, Hinterstadt 16. Tel. 465. -- Geboren wurden: eine s t i n e Anna eiern Postbeamten Walter Johann Andreas Köck und der Frau Gertrand Berta Maria geb. Gratz, Fie- berbrunn, Schönau 99; eine S i e .g 1 in- (3 e d(, mLandarheiter Michael }-Iasels- l)erger und der Frau Johanna geb.Gan- (31er, Aurach, Schm itten 44. - Getraut wurden: der Land- arbeit. Sebast. K r i in b a c h e i, Joch- berg. Schlicht Nr. 82, mit der Haus- an R Aurach a , , Dandlcrn Nr. 68; der Tapezierergehilfe Erwin Huber, Kitzbuhel, Ehrenbach- gasse 23, mit der Strickerin Ernestine Barb. W e n d ii n g e r, Achenweg 421; der Landwirt Benedikt 14 e c h e 1' mit Filmtheater Kitzbühel 27.--29. Yov.: Der Onkel aus Amerika 30. Nov. und 1. Dez.: Lavendel Dez.: Du sollst mein Glückstern sein Dez»: Kaminen Sie am Ersten Filmtheater Si Johann 1.T. 27. u.28.: Keine Angst v. groll. Tieren 29. u. 30. Nov.: Gold in Neuguinea 1 . Dez. : Die falo'iie Sehitn tur 1 eindarbeite 'iii IrInia S\I ingo er beide wohnhaft in A.ehen- ah Ne. 12. (intoi'b)en sind: am 99. Na- venih. die Hausfrau Philomena K r i m- b a e Ii er. J'oehherg. Asthhiütte Nr. 1(33. ini Alter von $0 Jahren: am '21. No- veniber der Kanzleirat i. R. Karl II 'r n- k a, Kitzbühel, St. .Johannei's,trafie 2(35. im Alter von 78 •Tairen und am 23)N'o- vvmber die fTau.fra,u Katharina K a ii- i' i (3 e r geb. Oberaigner. Mauradhu. 15, mi Alter von 72 Jahren. Volkslioehschule. AniMitt- wneh. 2. Dezember, spricht um 20.30 Flir i in 1(1 assenzimmer Nr. (3 dci' Volks- e,('hul e 1. Stock. Frau Dr. Maria 1 nat.k a -N eusser über das rftema: ‚Kunst und Ui pitoj'. Ein Beitrag zur Geschjeh- o derFuggerzeit in Augsburg und Ti- rol an 11and zahlreicher Lichtbilder aus Augsburg, Schwaz, Rattenbern, usw. 106 eiicifietifen3ert öer c.tnötmufif findet ani Samstag, 5. Dezember tun 20.30 Uhr im Casinn Reisch statt. Nach (1cm Konzert welches ein auserlesenes Progranim bieten wird (ti. a. die sym- phonische Dichtung von Smetana „die Mol(,iau"), beiiinnt eine lustige Nikolo- und Kranipusfe ier, wozu das verstärkte Ha,us'orchester des Casino Reisch inLAk- tion tritt. Alle Freunde unserer Stadt- musik sind zu dieser Veranstaltung herzlichst eingeladen. Der Eintritt be- trägt 8 Schilling. Auch heuer' wieder findet im Tief- parterre des Kolpinghauses die Aus- stellung ..Das gute Euch" für den Weih- nachtsga.hentisch statt. Gezeigt werden die besten Bücher aus den verschieden- sten Gebieten. Die Ausstellung ist am 5., 6.. 12., und M. Dezember 1953 von 10----12 und 14----18 Uhr geöffnet und frei zugänglich. Hiezu sind alle freund- liebst eingeladen. ucfjberatung in Öer Pfarrbüd1'erei Die Pfarrbücherei Kitzbühei im KaI- pinghaus, Tiefparterre, wurde nicht nur neu geordnet und erweitert, sondern auch durch eine reiche Sammlung von Buchbesprechungen ergänzt, die bishei die Beurteilung von einigen tausend nach 1945 herausgekommenen Büchern enthält und ständig weiter ausgebaut wird. Diese Möglichkeit, sich vor dem Einkauf über ein Buch zu unterrichten B ,2— - für viele Werke sind neehrere vorhanden - steht jedem interessierten während der Bücherei- stunden (Sonntag 10-11.30 und Mitt- woch, 1 9.30-20,30 liii') kostenlos zur V erfu ring. 2on Öer Oenertilberfanimlung Öe&'I 6eqelftugllub SiIbüet A.ni T)'onnei'stag, 20. November 1953, fand im Hotel Kaiser die 0 enei'alver- sammlung des Kitzbülieler Segelflug- klub statt. Als Ehrengäste' waren die Gattin unseres Bürgermeisters Frau E. v. Brischinan Polin des Segelflugzeug-es ',Eabv'L der Geschäftsführer des Ver- kehi'svereines Ki'1 v. Mensliengen und (itt' Obmann (hei' Sektion G ewerbe Sclih'osserineister Hantich anwesend. Vor Beginn her Versammlung konnten die Anwesenden das Umschlagbild einer in- tern. Serehfliegerzeitsc'hrijt bewundern, das dos Kitzbüheler Segelflugzeug ‚Ba- by' noch einem Start vom Flugplatz in Reith mit einem schi' schönen ser"-Motjv (Photo ‚Jan Bonn) darstellt. Aus den Jahresberichten des Obman- iies Gemeinderat Toni Kai lbacher : Dci' Mitgliedsbeitrag für aktive Mitglieder beträgt monatlich 22 Schilling ii n cl ei- nen Arbeitstag in der Werkstätte. Im Jahr(, 1952 wurden 110 Starts durch- geführt: als einziger Klub in Tirol konnte Kitzbühel mit Ema,i'iel Hart- mann an den österreichischen Staats- meisterschaften in Zell am See teil- nehmen. Tm Jahre 1953 wietrdru der D'op- U'esitzer fertiggestellt, eingeweiht, und vom Verkehrsministerium genehmigt. in Reith ein Fluggelände geschaffen nach freundlichem Entgegenkornine n dir Grundbesitzer Franz Hauser zu Seebach, Jaltann Grander zu Veiten, Alois Ritter zu Münichaiji und Josef Koiclh zu Zimmerau - und auch eine Baracke zur Unterbringung des Flug- zeuges errichtet. Über das Fluggelände in Reitd gab es nur angenehrnie Über- raschungen. Die thermischen Kräfte sind ausgezeichnet, und es konnten gleich am ersten Tage Höhen von über 2000 Metern erreicht werden; aber auch das Hangfliegen am Rauhen Kopf ließ sich gut an. Der Kassabericht zeigte die überaus rege Tätigkeit des Klubs auf der kommerziellen Seite: über 63.000 Schilling wurden verbaut. Ob- mann Toni Kahlbacher und Stellvertre- ter Karl Grißmann konnten 2Ö0 Ai'- be:itsstunden nachweisen; der Kassier, Toni Planötscher, ohne seine Tätigkeit als Buchhalter, 100 Stunden. Bei der Neuwahl ging folgender Ausschuß her- schuß hervor: Obmann Toni Karhlba- eher, Stellvertr.: Karl Gi'ißma,nn; Kas- sier: Toni Planötscher; Schriftführer: Dr. Wolf Zimmeter; Beiräte: Max Wer- ner jun., Toni Werner, Emanuel mann und und Willy Ki'uetschnigg. I)a,s Leihbücherei Schiesil Kitzbühel Brand. Die geheimnisvolle Rauch Brand, Rauhreiter Deeping, Dr. Wolfe greift ein Deeping, Die Gnadenfrist Gaillard, Herzdame und der Korsar Maaß, Kaiserliche Venus Dominik, Das Erbe der Uraniden Wallace, Das Gasthaus an der Themse
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen