Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
Seite 2 KitzbühelerAeigr Samstag, 10. Oktober 1953 1eue £ejrftüffe im eirt iibüeI Kitzbühel Hauptschule: Volksschul- lehrerin Elisah. K a 1 e r; Hauptschul- lehrer Viktor K r o n e s; Volksschulleh- rerin Rosina 5 e h r 0 11. Kitibüliel Volksschule: Volksscliul- lehrerin Therese L au s s n n in a y r Volksschullehrerin Gudrun Lo b; Volks- schullehn r Leu T s c hurts chentha- 1 e r. Hauptschule St. Johann: 1{andarb.- lehrerin Magda F e je r s i n g e r; Volks- schullehrer Friedlich S t r a s s e r. St. Johann Volksschule: Volksschul- lehrerin Brigitte Cr r ii b e r; Volksschul- lehrerin Margaret.he. 0 b erl i n do be Volksschuflehrer Franz S e. i p t. Hopfgartren Hauptschule.: Volksschul- lehrerin Maria. Fuchs Rauptschul- direktor Engen J a k o h e. r; Volksschul- lehrer Alfons P 1 a t. t n e r. Volksschule Hopfgarten : Volksschul- lehrerin Anita. R i e d 1 e r. Kirchberg: Volksschullehrer'Peter Ci w i r 1; Volksschullehrerin Rasai L u n- z e r; Volksschullehrer 1-lerbert. Po g a t- s c h n i g; Volksschuliehrer Herbert S o- j e r; VSch.-Lehrerin Hedwig Stur m; VSch.-Lehrer Friedrich T h ö n y. Fie.berbrunn: Volksschullehrerin In- geborg Thiel. Jochlaerg: Volksschullehrer Franz Ci a b r i e 1; Volksschullehrer Gottfried M e 1 z er. (loing : \TSch._Lehrer Anton B ii ii m- g a 1 t. n e r. Brixen im Thale: Volksschullehrer Josef Hain. St. Jakob in Haus: Volksschullehre- rin Maria Lener. Kössen: Volksschullehrerin Therese S e i IV C. 1 d. St. Ulrich a. P.: Volksschulleiter Kon- rad W e i 13; Volksschullehrer Lambert. Woher. Das Schuljahr 1953/1954 begann im Bezirk Kitzbühel mit. 31. Volksschulen mit 132 Klassen und 133 Lehrkräften 5 Klassen wurden neu errichtet, und zwar je eine in St.. Ulrich, Jochberg, Kirchberg, Brixen im, Thale and Fie- herbrunn. In Itter wurde eine Klasse abgebaut.. Hauptschulen bestehen drei mit 21 Klassen und 29 Lehrkräften. Filmtheater K1büheI 9-11. Okt.: Ichl und meine Frau Okt.: Zu jung zum Küssen ii. 14. : Sie tanzte nur einen Sommer ii. 15.: Gold in N Leuguinea 16.-18. Okt.: Der ICeldherrnhügel Fllmthar Si Johann 1 T 9. und 10. Okt..: Schön muß min sein. ii. und 12. Okt..: Kurier nach Triest 13. und 14. Okt..: Ma,daleine und 16. Okt..: Carrie' Fwä Wieder ist es Herbst - und doch, die Rosen blühen immer noch, wieder fällt das Blatt vom Ba-um ein weher, doch kein letzter Traum'. Das Hoffen auf dein 'rühlingsta.g, der einmal wieder kommen mag, das Wissen um die Blütezeit, wo alles Leben neu bereit: Zu Glanz und Freude, Glück und Lust - erfüllet jede Brust! (Axnalie-Marie R a i n e r) I1Øflhtje1er 2ahnajrhten - Den ärztlichen Sonntags- d i e n s t versieht in Kitzbühel am Sonn-. tag, 11. Oktober 1953 Stadtarzt Dok- tor Friedrich P 1 a h 1, Franz. Reisch- straße 133 Tel. 416. - Gästefrequenz. In der ver- gangenen Woche waren in Kitzbühel Gäste gemeldet: Am Freitag, 2. Okt.: 90; Samstag. 3. Okt.: 95; Montag, 5: 83; Dienstag, 6. Oktober 66; Mittwoch, 7. Okt.: 67; Donnerstag. 8. Okt.: 69. (8. Okt. des Vorjahres: 169.) -- Geboren wurden: ein Ger- hard er- hard dem Hilfsarbeiter Wilhelm Gan- thaller und der Frau Maria geb.. Pir- eher, Franz Erleigasse 14; eine M a r- t. h a. Maria, dem Holzhändler Josef Pla- ner und der Frau Theresia geb.. Höllerl, J'ochbe.rgerst.raße Nr. 492; ein Her - b er- b e r t Sebastian dem Trakt'orführer Se- bastian Me.ikl und der Frau Sophie geh. Kaltenhaus.er, Jodlhof Nr. 64; ein. J o - s e f dem Landwirt Josef Schroll und der Frau Friederike geh. Rehbichler, in Asehau bei Kirchberg, Ka.sperbauer; ein Wilhelm dem Hausdiener Georg Nie- drist und der Frau Annemarie geb. Pöll, Grie.sgasse 27; ein N i k o 1 a, u s dem; Bauarbeiter Leonhard Taxer und der Frau Rosa geb. Noichl, Jochberg, Berg- schmied Nr. 334. - Getrt.ut..wurd.en: der Tisch- lergehilfe Josef K o h 1 b a c h e r mit der Friseurin Maria Ci u g g e 1 b e r g e r, Kitzbühel, Griesgasse 27. - Ci e s to r h e n i s t am 1. Oktober 1953 der, Schneider Josef W i d mi 0 s e r, wohnhaft gewesen Pfarrau Nr. 353, im Alter von 71 Jahren. - Evangelischer Gottes-. (ii e n s t in Kitzbühel am Sonntag, 11.. Oktober, 9,30 Uhr im' Schulhaus. - Schachklub Kitzb.ühel.Das Vereinsturnier 1953, ausgetragen imi Gasthof Silberne Gams, wurde am 2. Oktober beendet. Am Turnier beteilig- ten sich 14 Spieler. - Sieger wurde W a 1 c ii mit 12,5 Punkten. Ihm folg- ten Gindu mit 10.5, Dr. Knoll 10 und II ö 1 z 1 mit 9,5 Punktn. - Der Schachklub gibt allen Freunden des kö-. niglich'en Spieles bekannt, daß der Vor-. einsa.hend nunmehr jeden Donnerstag im Restaurant C h i z z 'o abgehalten wird. Gäste sind herzlich willkommen. - Katholisches Bildungs- werk Kitzbühel. Am Donnerstag, den 15. Oktober um 20 'Uhr zeigt im Kolpingsaai der Deutschordensherr . p Romed Ci i r t 1 e r aus Terlan in einem Lichtbildervortrag Südtirol im Wechsel der Jahreszeiten" in herrlichen Farblichtbildern. Zu diesem: einmaligen Vortrag über unseren sonni- gen Süden ergeht an alle Bevölkerungs- kreise die freundliche Einladung. - Der lachende Dritte. Bau- ernkomödie. Vereinsha,usbühne Kitzbü- hel, Samstag, 10. und Sonntag, 11. Okt. jeweils halb 9 Uhr abends. - Einladung zu der am Sonntag, 1.1. Okt., 14 Uhr, in Kitzbühel stattfin- denden Arbeiterrentner - Versammlung im Gasthof Eggerwirt. Referent: Se- kretär Seidl, Arbeiterkammer Salzburg. Zoann e5cbfoeinefter, 55 Zare eeuertvebrmann t Am 29. September 1953, an seinem 78. Geburtstag, starb infolge eines Herz- schlages Tischl.ermeist. Joh. S c ii w e i- n e s t. e r, Kitzbühel, Höglstrafle 125. Die große Zahl der Trauergäste, an sei- nem Begräbnis zeigte die Beliebtheit und Wertschätzung, die sich der Ver- storbene bei der Bevölkerung erworben hatte. Kameraden der Freiwilligen Feu- erwehr Kitzbühel trugen den Sarg und Bezirks-Feuerwehr-Löschinspektor Ur- bann Zimmermann widmete Johann Schweinester, der 55 Jahre aktives Mit- glied der Feuerwehr war, herzliche Ab- schiedsworte. 9toteo Streu3 - i13büe{ Im dritten Vierteljahr 1953 wurden vom Roten Kreuz Kitzbühel in, 197 Talg- und Nachtfahrten 192 Personen der ärztlichen Hilfe zugefühi;t und zwair 55 Männer, 115 Frauen und 32 Kinder, 18 Verkehrs-, 7 Betriebs- und 3 Sport- unfälle. Überführungen: München 1, Salzburg 1, Innsbruck 7, Solbad Hall 5, Kufstein 4, und Wörgl 1.8. Auf die- sen Fahrten wurden mit dem Kranken- transportw.agen 7116 Kilometer zurück- gelegt. An 61 Fällen wurde erste am- bulatorische Hilfe geleistet. Iuff«jhung im Sit3büeter Zennid Die vergangenen Sonntage benützte der Eishockeyclub, um seine Herbst- meisterschaft durchzuführen. Es zeigte sich entgegen allen Erwartungen, daß auch in Kitzbühel der Tennissport sich aufwärts entwickelt. Gleich zwei Stadt- meister mußten nach harten Kämpfen ihren Rivalen den Sieg überlassen. Anfangs zeigte sich im Herren-Einzel, als ob Stadtmeister Konrad Staudinger keinen Gegner hätte, denn Spiel auf Spiel entschied er für sich. Im Semi- finale standen sich Staudinger und Beck
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen