Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
Vb.b. nmtGc,. 28. iUiir3 19i53 rei 30 trofdyen, e4be3uqqebüf)r 15.- (!' 4. Miwaiget 13 i3,, 28. un1ram.-o., 29. Zertbolb rno., 30. lohimitI)a Oi., 31.fornella Mi., 1. 5Dugo Do., 2. rUnb., jran3 13. 5r., 3 Ralfr., Ronrab ftivocfjnac(jrnittaqfl,erre Die Bezirksstelle Kitzhühel der Kaue- er der gewerbi ichen Wirtscha lt für Tirol. Sektion Handel, teilt mit. daß ein Mittwoch, (Teil 1. April 1,953 die 0 escllüfte nachmittags noch geöifiiet sind. Al) Mittwoch. den 8. April 1953 bis zum Beginn der Sommersaison sind die 0 esell fte Mittwoch nachm ittags wieder geschlo4sen. ne1dfnmmer-2üro 3 aqe gcfcEjoffen Die Bezirkstelle Kitzbühei der II1CF der gewerblichen Wirtscha lt für Tirol ist ab Montag, den ßO. Miimz bis einschließlich Mittwoch, den 1 April 1953 wegen größere' Reparaturen für jeden Part cienverkehr geschlossen. eriennfiion Dtllcll (le II Lallde.skriegsopfervelhand werden auch heuer wieder erholungs- bedürftige Kinder von Scimaverkriegs- beschädigten und Kriegswaisen in Som mnerheinien untergebracht. Alle Inter- essenten au dieser Ferienlaktioll mögen sieh bis Siüttestells 23. April 1953 in der Kanzlei der Kameradschaft der Ti- roler Kriegsopfer (jed(.,n Donnerstag v. 8 bis 12 Uhr) anmelden. Spätere All meldungen können nicht mehr berück.- sichtigt werden. - Achtung. Südtiroler! Infol- ge Urlaubs bleibt die Kanzlei des Ver- bandes in Innsbruck, Maria Theresien- straße, vom 26. März bis einschließlich 7. April für den Parteienverkehr ge- schlossen. it3tüe1er 6fterfotge im Zu- unö 21u1anö Christi P r ii v d a, gcvanii die Kom- bination im Harrinian-Cup in SumiVall.ey. Den Riesentorlauf in Ehrwald am 19. März gewann Ria S c h w a r z e n h ii - c ii le r, Rosi S a i 1 e r wurde 4., Hans Stolzenlechner 12. Beim Riesentorlauf aal Patschei'ko Id kam Rosi 5 a ii e r auf den 2., lila Schwarzenbacher auf den 6. Platz. Im Cornergrat-Derby in Zermatt vom 19. bis 22. Mörz ge aut lii .A..ndeml terer den Abfahrtslauf; Fritz 11 -u - 1) 1u- 1) e r wurde 3. Im Torlauf wurde, Hinter- Se;el' 2., Molterer 8. - Komuhinaticim Anderl Molterer 1.; Hinterseer 3. Pci den 6. österreichischen Versehr- tcn-Skiwetlkiiiipfeu in Tsclmagguns am 28. F ei ru i r w mirde der Pi )th es 'iisk i Der in der Ne. 11 des ‚‚Kb zbüjeler Anzeiger', vom 14. M.iii.z 1 953 erschie- nene Artikel des lTeri'n Ihm ton von Mensliengen zeigte (1 ic Möglielmkeb auf für ciii Sesselliftprojekt. auf das Kitzbü- lielerhorn EBP-G elder zu erhalten. Es ist ei lgemein bekannt., da fl diese in (121 letzten Zeit für derartige Zwecke ga- sperrt waren. WTenmi es 1 rul zdein frei- gegebemi will, so zeigt (lies in erst er Linie, wie hoch mami die Weiteicuil \vick- hing Kitzbühels als Winiespoitplatz auch an diesen Siullen e.insellätzt - Es ist sclhst.verfündlieim, daß die fllmflrnelli' nur spiiil eh ausgegebenen ERP-Mittei heiß unikilnipft sind und (lauer der Zu- satz in dein an Benn Baron Memishen- gell geliehtetlml hlmief mliellt veiwru idee. 1 ie Ii. daß, falls mi ich 1 rasc liest ein emit- s ieche.imde.s Projekt nut (leml nötigen Unterlagen vorgelegt verden kann, das Darlehen a nilerwärtig verwen(let. wird. Also Zugreifen sagen die einen, die mit dein Geld nicht viel zu tun haben, aber in ii dein herzen an der Erschlie- ßuumg Kitzbüheis hängen.'Nun ist es einmal genug, sagen vielleicht die ande- ren, die sieh in den letzten Jahren mit der Erschließung des Hahnenkamm- Steinbergkogel-Gebietes durch Skilifts befaßten und in dieses Projekt ihr Geld investierten. Kitzbühel A.dieu und auf Nmmmeiwiederselien aber sagten viele Gäste, die an ihren spärlichen, aber mit Sonne clurehfiuteten Urlaubstagen viel zu lange an den 8ei15ahnen warten in ußten. Wer von ihnen Fiat nun recht? Viel- leicht alle in ihrer Weise. Und doch muß uns in weiser Voraussicht das Ui-- fer Kurt Frank'avitseh im Riesentorlauf 5., im Torauf . und in der Kombina- tion ebenfalls 7., der Urüekenläufer Hans W ie s e r im Riesen:orlauf 5.1 im rl oI.lauf 2. Ufl(l in der Kombination 3. Den Spcziait.orlau.f in Piaiiggei'oß am Sonntag, 2. März gewann als Tages- bester Flol K n II c r. teil des Gastes in erster Linie zu den- ken geben Zu schnell ist der gute Ruf verdorben und all die Eerrliehkeiten auf der Höhe :n ätzen dem (laste wenig, der wartend u ii ten sitzt. Das Gebiet 1hirhnenka,mfli-Steinberg- kogel ist dank der Init.iatve der Hah- nenkamiini bahn AG. und der Skilift AG. in einer Weise erschlossen worden, die schlechthin nicht mehr übertroffen wer- dcii kann. Die so vielfach gepriesene einmalige Vielfalt des Kithüheler Ski- gebietes aber dehnt sieh weiter ans und die Abfahrten vom Kitzbühelerhorn zum (leine und in weiterer Folge zum Schütz sollten (la)ei nicht vergessen werden fn(l wir tun es auch nicht, denn stolz wie einKönig gibt jede-mann gerne AuskunFt. über (las (leidet Hahnen- uni dann noch hoheitsvoll auf das gegenüberliegende Gebiet zu weiscn, welches ebenfalls mit zwei Bahnen (allerdings Kleinstseilbah- nen) ei-schlossen ist. Weit schweift dem' Blicd des Gastes in der unde, und sein Urlaubs- programm füllt Seite um Seite, ohne natürlich die Wartezeiten in Betracht zu ziehen. Es hat keinen Zweck, dar- über zu sehre:ben, denn jeder Kitz- bühcler kennt dies zur Genüge. Leider- kennt a.bee nicht jeder das Gebiet und die Möglichkeiten, welcher ein Sessel- lift auf das Kitzbüheierhorn erschließen würde. Abgesehen von den Abfahrten muß man das ideale Übungsgelände der Tratta.Im kennen, und wer sich ver- locken 1äft, von den I -Ioraköpfelii hin- unter zum Lämmerbühel zu fahren, der weiß, was ein Skifahrerhcrz zum 1 -lüp- - -- --‚--- JOD# ar1 euer: effj1t,ieft it3büeler orn Öutbet feinen 21uffcfjub!
Page 2 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen