Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
Seite 2 Kitzbüheler Anzeiger und so verschied er unerwartet rasch, wenn er sich seiner gütigen Mutter er- still und sanft, so wie er die letzten innert findet er wärmere Töne. Jahre seines irdischen Daseins ve.r- In späteren Jahren ist es das Leid bracht hatte, am 26. Jänner 1923 im der Anderen, die Liebe zu den Mit.men- Alter von erst 41 Jahren. sehen und zu seinem Volke, die immer 1 wieder in seinen tiefempfundenen Ge- dichten zum Ausdruck kommen. Sein letztes Ideal sieht er aber in dem Glau- Petzolds dichterisches Schaffen ist ben an eine bessere, sittlich geläuterte eng mit seinem äußeren Lebenswege Menschheit, ein Traum, flessen Erfül- verbunden. Armut und Elend, Krank- lung in der materiellen Zeit von Heute heit und Not bilden die Hauptthemen wohl ferner zu liegen scheint denn je. seiner Werke. Verbitterung und Enttäu- Trotzdem beschließe ich diese Zeilen schung über sein eienes Los begleiten der Erinnerung gerade mit diesem Ge- die Dichtungen seiner Jugend. Lediglich dichte, das zu einem seiner besten zählt. Zukunft Einmal werden sich die Tage ändern, leuchtend werden wie ein Baum im Frühling; Gott wird stehn an allen Straßenecken und aus jedem Herzen Güte schürfen. In den Häusern werden alle Dinge, Wesen sein, die mit beseelter Stimme leise zu dem frohen Menschen sprechen Welche Gnade, daß wir leben dürfen! Jeder von uns wird durchs Dasein, schreiten, angetan mit festlichen Gewändern unter einem lichtbeglänztem Himmel, den im Dunkel unsere Väter spannten. Alles Seltsame und Wunderba re wird sich unserer starken Sehnsucht schenken und wir werden wie die Kinder greifen nach der Weisheit alles Unbekannten. Zum 70. Geburtstage von Alfons Pet- destheaters in Innsbruck sowie Spre- z'old finden in Wien und in Innsbruck cherinnen und Sprecher von Radio Tirol Gedenkfeiern statt. Der, Landessender mit.. Mit Rücksicht auf diese Sendung, Tirol bringt Sonntag, den 21. Septem- die gewiß auch in Kitzbühel viele Hö- bem, 172 45 bis 18,30 Uhr, eine dem rer finden wird, wurde die in Kitzbühel Andenken des Dichters gewidmete Hör- in Aussicht. genommene Gedenkstunde folge. Außer Dr. Erich Fortner, der für Alfons Petzold auf den 30. Todes- auch das Manuskript. verfaßte, wirken tag des Dichters am 26. Jänner 1953 bei dieser Feier Schauspieler des Lan- verlegt.. U 1 r i c h Ritzer . Am 12. Sep- tember wurde in Innsbruck der Kon- ditormeister Ulrich Ritzer. welcher im 69. Lebensjahre verstarb, zu Grabe getragen. Ritzer hatte sich beim Rad- fahren den Fuß verletzt, aelitete jedoch diese Verletzung wenig, und machte am folgenden Sonntag nach (1cm Un- glückstag noch mit seinem Sohne einen längeren Spaziergang. Sein Zustand ver- schlimmerte sich stets, und es mußte ihm das eine Bein amputiert werden. Vor dem Verlust des anderen Fußes starb er. Ritzer entstammt einem alten Kitz- büheler Bürgergeschlecht, war Besit- zer beim Huberwirt, dös nachmaligen Gasthofes „zum roten Adler". und Be- sitzer einer Konditorei; er erbaute auch das Stangerhaus in der Hinterstadt. Seit dem Jahre 1908 lebte er in Innsbruck. Die alten Kitzbüheler erinnern sich noch gut und gern an Meister Ulrich. klo h e s A lt e r. Vor kurzem fei- erten Philomena P im c h 1 und Anna. IIff1ettr oftaffirii1tcn Haas, wohnhaft gewesen in Vorder- Erb, Nr. 231, im Alter von 79 Jahren. - Den ärztlichen Sonntags- d i e ii s t versieht in Kitzbühel am Sonn- tag, 21. September, Dr. Oskar Beni - s c h e k, Griesgasse Nr. 27, Tel. 441. -' Gäst.efrequenz. Am Donners- tag, 18. September, befanden sieh in Kitzbühel 444 Gäste. Vorwo ehe:554. (Vergleichszahl des Vorjahres, 20Sep- tember: 364.) - G e s to r b e ii i s t: am 12. Sep- tember die Altersrentnerin Katharina, Filmtheater Kitzbühel 19. bis 21. Sept..: „Mädel unserer Tage" 22. u. 23.: „Gehaßt, gejagt, gefürchtet!" 24.u.25.: In Münch.steht einHofbräuhaus 26. bis 28. Sept..: Die zweite Mutter Filmtheater St. Johann L T. 19. bis 21. Sept.: ‚.Kismet" 2. und 23. Sept.: „Die Narbenhand" 24. und 25.: „Bezaubernde Frau" 26. u. 27.: „Die Dame in Schwarz" Samstag, 20. September 1952 R i t z e r ihren 83. Geburtstag. Den zahlreichen Gratulanten schließt sich auch der „Kitzbüheler Anzeiger" an. - Beini Bundesschießen in Kufstein errang Zimmermeister Peter E g e r in der Bundesmeisterschaft II. Klasse (220 Kreise) den 5. Preis. - TJnbedacht stürzte sich die Hausgehilfin Erika, 1. am Dienstag, 9. September, Nachmittag, vom Balkon des Hauses PagI auf die Erde. Sie wurde von der Rettung in das Sanatorium Ho- heiihalken eingeliefert und von dort nach acht Tagen erholt entlassen. - Der Segelflugklub Kitzbühel ladet zur Generalversammlung am Sams- tag, 27. Sept., 20 Uhr, iml Hotel Kai- ser ein. Freunde u. Gönner willkommen. £ebcnmifte1farfcnaUdqnbe in Si4bt1eI Für die kommende Periode (Oktb'r bis Dezember) werden die Lebensmittel- karten in der Zeit vom Mittwoch, 24., bis Samstag (einschl.), 27. September, im Rathaus. Zimmer ii, ausgegeben. Haushaltsausweise sind mitzubringen. Für Nachzügler Kartenausgabe am Samstag, 11. Oktober. 3um Oftoberfeft nacb 1Uinen wurden vom F'estausschuß folgende Mii- sikkapeilen und Vereine eingeladen: Stadtmusik und Trachtenverein K i t z - b ü hie 1, 'Musikkapelle St. Johann, Musikkapoue. Trachtenenhaltungsverein „Ltztes Aufgebot" und Schützenkom- pagnie H o p f g a r t e n, Musikkapelle K i r c li be r g und die Musikkapelle mit der Rupert Wintersteller Schützenkom- pagnie K i r c ii d o r f. Die Stadt- musik fährt am Samstag mit dem Schnellzug uni 7 Uhr früh vom Haupt.- imlmnliof ab. 2DofcfnubranÖ .\ in Donnerstag. ii. September. um 10,30 Uhr, brach im Prozinahäusl. Son- neiiliofweg 496, in der Waschküche ein Olttoberfest Das Tiroler Landesreisebüro Kitzbü- hei veranstaltet folgende Omnibusfahr- ten zum Oktoherfest nach München: eintägige: 24. September, 2. Oktober; Abfahrt Kitzbühel 6 Uhr, St.. Johann 6,30 Uhr. zweitägige: 27./28. September, 4./5. Oktober; Abfahrt Kitzbühel 8 Uhr, St. Johann 8,30 Uhr. Zusteigi'nöghiclikeit an allen Orten, die an der Fahrstrecke liegen. Es wird gebeten, wegen Besorgung der, Passierscheine sich frühzeitig an zumelden. Fahrpreis hin und zurück 80 Schilling.
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen