08.12.2020
News  
 

Zwei Weltcups in Hochfilzen

In Hochfilzen gehen die Vorbereitungen für die Biathlon Weltcup Veranstaltungen in die heiße Phase. Neben den Rennen von 11. - 13. Dezember, finden auch die ursprünglich für Frankreich geplanten Bewerbe (17. - 20. Dezember) im Tiroler WM-Ort statt.

Hochfilzen | Während die heimischen Biathleten um Lisa Hauser und Felix Leitner am kommenden Wochenende in Kontiolahti in die ersten Rennen starten, laufen in Hochfilzen die Weltcup-Vorbereitungen auf Hochtouren.

Die weltweite COVID-19 Situation hat vor allem die Planung im Vorfeld bestimmt. So finden neben den Wettkämpen vom 11. - 13. Dezember auch die ursprünglich für Frankreich geplanten Bewerbe (17. - 20. Dezember) im Tiroler WM-Ort statt. Dies sind jedoch nicht die einzigen Änderungen in diesem Jahr. Um höchstmögliche Sicherheit zu garantieren, wurde gemeinsam mit dem Österreichischen Skiverband und der Internationalen Biathlon Union ein detaillierter Plan ausgearbeitet. Mit einer eigenen Station zur mehrfachen Testung der Mitarbeiter, Trainer, Betreuer, Medien und Athleten sowie streng getrennten Wegen, wird der aktuellen Situation Rechnung getragen. An der Strecke und im Stadion, das die Fans normalerweise in einen wahren Hexenkessel verwandeln, sind heuer keine Zuschauer zugelassen. Alle Bewerbe werden aber live im Fernsehen übertragen. „Umso wichtiger ist es uns, alles perfekt vorzubereiten, den Athleten und Athletinnen optimale Bedingungen zu schaffen und den Fans spannende TV-Bilder zu präsentieren“, so der Chef des lokalen Organisationskomitees, Franz Berger.

Streckenvorbereitungen im Plan
Das hierzu notwendige weiße Gold liegt bereits in ausreichender Menge vor, wie Berger weiter berichtet: „Das Schneedepot ist gefüllt und die kalten Temperaturen der letzten Nächte waren perfekt, um auch bereits mit der Grundbeschneiung zu beginnen.“ Bis zum 6. Dezember werden dann alle Vorbereitungsarbeiten an der Strecke und der Wettkampfinfrastruktur abgeschlossen sein, so dass am 7. Dezember die ersten Teams anreisen können. Bei der Durchführung kann sich das OK auf ein langjähriges, eingespieltes Team und zahlreiche Helfer verlassen. Für beide Weltcupveranstaltungen stehen fixe Mitarbeiter sowie ein Backup-Team zur Verfügung.

Spannendes Wettkampfprogramm
Mit je zwei Sprints, den dazu gehörigen Verfolgungsrennen sowie den Staffelbewerben und den abschließenden Massenstarts, bietet der Weltcup Doppelpack in Hochfilzen in diesem Jahr ein überaus spannendes und abwechslungsreiches Wettkampfprogramm. Alle Informationen zum Programm finden Sie auch unter www.biathlon-hochfilzen.at

Bild: Das Biathlon-Stadion in Hochfilzen ist Wettkampfstätte für zwei Weltcups. Foto: Stefan Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen