Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
17.05.2019
News  
 

Zahlbar gegen (Nicht)-Abholung

Ein charmantes Stück Wirtshaustheater erwartet die Besucher der neuesten Komödie der Heimatbühne Kössen: „Kidnapping für Anfänger“.

Kössen  | Ein reduziertes Bühnenbild inmitten eines Gasthauses, im Ort bestens bekannte Schauspieler und eine schwungvolle Komödie: Das waren bereits früher die Zutaten für Wirtshaustheater im besten Sinne. Die Heimatbühne Kössen fühlt sich der Tradition verpflichtet und lud mittlerweile zum dritten Mal zum „Auswärts-Gastspiel“ in die Kaiseralm ein.

In „Kidnapping für Anfänger“ sind nur drei Darsteller auf der Bühne zu sehen: Der flotte Einakter wird von den Künsten von Sabrina Huber, Barbara Windbichler und Stefan Mühlberger jun. getragen.

In der Gaunerkomödie entführen Maxi (Stefan Mühlberger) und Janine (Sabrina Huber) die Gattin eines schwerreichen Geizkragens, Vera Endemann (Barbara Windbichler). Das Kidnapper-Duo hat sich allerdings das falsche Opfer ausgesucht: Denn der Ehemann will partout nicht zahlen. Und wer sagt überhaupt, dass Frau Endemann so schnell wieder weg will aus ihrem vermeintlichen Gefängnis? Ein munteres Feilschen beginnt, wer die gute Frau denn nun behalten „darf“ – und die Zuschauer erhalten dabei kräftig Gelegenheit, zu lachen.

Auch ohne den gewohnten Aufwand, den ihr treues Stammpublikum von den Kössener Mimen gewohnt ist, lässt sich trefflich Theater spielen. Das Stück aus der Feder von Dieter Bauer kommt ohne großen Schnickschnack aus und lebt von seinen irrwitzigen Situationen. Spielleiter Helmut Schwentner hatte einmal mehr den richtigen Riecher, wie man auf kleiner Bühne inszeniert. Mit seinen drei Schauspielern Stefan Mühlberger jun., Sabrina Huber und natürlich der bewährten Barbara Windbichler konnte er ein dynamisches Trio zusammen stellen, das sich die Dialoge vertrauensvoll untereinander zuwirft.

Das geneigte Publikum durfte sich bei einem guten Essen und einem guten Tropfen dabei entspannen. Einzige „Gefahr“ dabei: Sich vor Lachen zu verschlucken.

Wer‘s selbst sehen will: Die Heimatbühne steht noch zweimal mit „Kidnapping für Anfänger“ auf der Kaiseralm-Bühne. Weitere Termine sind am 24. Mai und am 14. Juni jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Reservierungen werden unbedingt empfohlen! Tel. 05375/6051.
Elisabeth Galehr

Bild: Frau Endemann (Barbara Windbichler) verhandelt ihr eigenes Lösegeld, Maxi (Stefan Mühlberger jun.) überlässt ihr das Reden.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen