14.02.2018
News  
 

Wir wollen deinen Film sehen...

Der Filmklub Fieberbrunn veranstaltet von 22. bis 24. Juni das Jugendfilmfestival des Verbandes Österreichischer Filmautoren. Durch diese Veranstaltung will man Jugendlichen die „Leidenschaft Film“ näher bringen.

Fieberbrunn | „Wir wollen eine Plattform erschaffen, die es allen Jugendlichen ermöglicht – ganz egal welches Filmequipment vorhanden ist (ob GoPro, Profi Kamera oder Smartphone) – ihre aufregenden Erlebnisse, Talente und Gedanken mit anderen Filmkollegen zu teilen“, erklärt der Veranstalter. Die Teilnehmer sollen sich sowohl kreativ, als auch technisch weiterentwickeln können, deshalb werden neben dem Wettbewerb auch Workshops mit Experten aus den jeweiligen Fachgebieten angeboten.

Wer kann am Festival  teilnehmen?

Grundsätzlich sind alle Jugendlichen unter 25 Jahren teilnahmeberechtigt. Es gibt zwei Bewertungsgruppen: Gruppe 1 mit den Kategorien Sportfilm, Spielfilm, Musikfilm und Anima-
tionsfilm. Gruppe 2 sind Schulklassen, deren Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Wie werden die Filme bewertet?

Das Programm wird in Filmblöcke unterteilt, anschließend werden die einzelnen Filme besprochen und benotet. Jeder Film wird von vier Juroren und einer Publikumsstimme bewertet. Die Bewertung erfolgt wie in der Schule (Noten von 1 = ausgezeichnet bis 5 = noch zu verbessern). Das Publikum bewertet die Filme mithilfe einer Smartphone App ebenfalls von 1 bis 5. Aus der Publikumsstimme wird der Mittelwert errechnet und anschließend auf- bzw. abgerundet. Die vier Jurorenstimmen und die eine Publikumsstimme ergeben die Platzierung. Wenn die Mehrheit die Note 1 vergeben haben, so wird der Film mit Gold bewertet. Mit der Mehrheit der Note 2, wird der Film mit Silber bewertet. Mit der Mehrheit der Note 3, wir der Film mit Bronze gewertet und mit der Mehrheit der Note 4, erhält der Film ein Diplom. Da es zu mehreren Gold-Filmen kommen kann, wird der Sieger der jeweiligen Katgorie nochmals durch eine Abstimmung der Jury bestimmt.

Gibt es Preise?

Jeder Film wird prämiert. In jeder Kategorie wird ein Hauptpreis vergeben (Sachpreise z.B. Filmequipment). Filme, die mit Gold oder Silber bewertet werden, dürfen zusätzlich an einem Workshop, der zu einem späteren Zeitpunkt stattfindet, teilnehmen.

Informationen zur Anmeldung

Die Anmeldung kann online unter www.filmfestivalfieberbrunn.com ausgefüllt werden. Das Nenngeld für private Teilnehmer beträgt 15 Euro und für Schulgruppen 30 Euro.
Der Anmeldeschluss für das Jugendfilmfestival ist am 6. April. Einsendeschluss für die Filme ist am 8. Juni. www.filmfestivalfieberbrunn.com.     
P.R.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv