23.11.2019
News  
 

Wir wollen besser werden

Die St. Johanner Eisbären bilden in der Saison 2019/20 mit dem EHC Nuarach Bulls wiederum eine Nachwuchs-Spielgemeinschaft und treten zum zweiten Mal in der Landesliga Tirol an. Sie treffen seit 3. November auf acht bzw. sechs andere Mannschaften des Tiroler Eishockeyverbandes.

St. Johann, St. Ulrich | Unter der Betreuung von Chefcoach Roland Holzer und Trainer Vlado Dolnik gehen 20 Burschen und Mädels im Alter von 10-14 Jahren in die beiden Meisterschaften.
„Wir wollen heuer das Ergebnis vom letzten Jahr verbessern (Platz acht von neun Mannschaften) und uns kontinuierlich verbessern, um in ein bis zwei Jahren das Play-Off der besten vier Mannschaften zu erreichen“, meint dazu St. Johanns Sportlicher Leiter Martin Huber, „mit Teamgeist, Trainingsfleiß und Disziplin ist dieses Ziel zu erreichen.“

Während die U13 mit zwei Niederlagen in die Meisterschaft startete (1:3 in Wattens und 0:7 gegen den HC Oberland), begann für die U15 am 16. November die Meisterschaft mit dem ersten Spiel in Imst.
Weitere Spieltermine auf der Eisbären-Homepage unter www. eisbaeren.tirol/Spieltermine.

Die U13-Mannschaft der Spielgemeinschaft musste sich gegen das Team HC Oberland geschlagen geben. Foto: Nöckler

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen