09.08.2018
News  
 

Wir brauchen das nicht!

In letzter Zeit wurde im Fernsehen, Rundfunk und Zeitungen darüber berichtet, dass in Tirol sogenannte Feriendörfer geplant wurden. Ich bitte die zuständigen Institutionen von der Verwirklichung Abstand zu nehmen, denn in den mehr als 250 Gemeinden/Dörfern im Natur- und Bergparadies Tirol gibte es alles was vom Gast gewünscht wird.

Und zwar von sauberen Privatquartieren und traumhaft schönen Bauernhöfen, über die feschen Frühstückspenionen und Gasthöfe bis zum schönen, gemütlichen und bestausgestatteten Familienhotel.

Wenn auf dem angekündigten Weg weiter gemacht wird, dann sind unsere jahrhunderte alten Dörfer und Weiler in ein paar Jahrzehnten nur noch unpersönliche Siedlungshaufen.

Brauchen wir das? Sicher nicht, denn wir haben sie schon lange, die Feriendörfer, mit ihren Sport- und Freizeit-Infrastrukturanlagen, die von den Gästen aus nah und fern ob ihres Charakters geschätzt und geliebt werden.

Und was wir ebenfalls nicht brauchen sind die angekündigten Großhotels mit 500 und mehr Gästebetten. Diese Beton- und Glasriesen gehören nicht in unsere Landschaften. Abgesehen von ihrem Unbild ruinieren sie mit Billigpreisen unsere in Gernerationen aufgebauten Betriebe, unser Brauchtum, unsere Freundlichkeit und Gemütlichkeit. Dann wäre unsere Heimat Tirol nicht mehr das Herz der Alpen. Brauchen wir das? Nein, wir brauchen es nicht.
Dkfm.Dr. Josef Ziepl, Westendorf

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv