20.07.2018
News  
 

Wieshoferkreuzung im Fokus

St. Johann | Die Kreuzung sorgt nach wie vor für Diskussionen: Gleich zwei Anträge für mehr Sicherheit im Bereich der Wieshofstraße wurden in der jüngsten Gemeinderatssitzung eingebracht.

Die Wieshoferstraße samt Kreuzung war schon öfters Gesprächsthema im St. Johanner Gemeinderat. Stetig wird versucht, den Kreuzungsbereich für alle Verkehrsteilnehmer sicherer zu gestalten. Nun brachten FPÖ GRin Claudia Pali, GV Heribert Mariacher (Parteifrei) und die Grünen in der jüngsten Sitzung zwei neue Ideen ein, um für mehr Sicherheit zu sorgen.

Ein Verkehrsspiegel soll Ausfahren erleichtern
GRin Claudia Pali und GV Heribert Mariacher regen die Anbringung eines Verkehrsspiegels für die Ausfahrt von der Dechant-Wieshofer-Straße an. „Ein sicheres Ausfahren ist hier nicht möglich, von links kommende Fahrzeuge werden zu spät gesehen. Gegenüberliegend könnte man den Mast verlängern und einen Spiegel anbringen“, erklären Pali und Mariacher in ihrem Antrag.

Radfahrer wählen vermehrt den Gehsteig
Den Grünen sind die Radfahrer ein Anliegen. „Im Kreuzungsbereich vom Oberhofenweg ist es für Radfahrer schwierig und gefährlich, sich in den Fließverkehr der B164 einzuordnen. Zahlreiche Radler wählen gesetzeswidrig lieber den Gehsteig als den Radweg, um den Kontakt mit den Autos zu vermeiden“, veranschaulicht GRin Melle Strele. Die Grünen haben sich sogar die Mühe gemacht, eine eigene Verkehrszählung durchzuführen, mit dem Ergebnis, dass  am 3. Juli 39 von 67 Radfahrern im Zeitraum zwischen 6.45 und 7.30 Uhr den Gehsteig anstelle der Straße nützten.

Verkehrsausschuss arbeitet an Lösungen
Der Verkehrsausschuss kennt die Problematik. „Wir arbeiten hier gerade mit unserem Verkehrsplaner an einem Konzept. Vielleicht können wir den Gehsteig verbreitern oder finden eine andere Lösung. Außerdem wäre ein Leitbalken hilfreich“, informiert Ausschussobmann GV Simon Aschaber (VP). Beide Anträge werden innerhalb des Verkehrsausschusses in die Planungen einfließen. Johanna Monitzer

Foto: Nicht alle verhalten sich so vorbildlich: Anstatt der Straße, nehmen viele Radfahrer lieber den Gehsteig. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv