Weltladentag
06.05.2016
Event  
 

Weltladentag

Der Faire Handel steht für faire Arbeitsbedingungen, gerechten Lohn und Schutz von benachteiligen Gruppen. In den Ländern des globalen Südens sind oftmals Frauen besonders von Ungerechtigkeiten betroffen. Mehr als eine Milliarde Menschen müssen mit weniger als einem US-Dollar am Tag auskommen; 70 Prozent davon sind Frauen. Auch wenn es um Bildung oder Gesundheitsvorsorge geht, sind es vor allem Frauen, die zum Verzicht gezwungen werden.
„Der Faire Handel, wie wir ihn im Weltladen St. Johann betreiben, fördert die gesellschaftliche Stellung und die Achtung der Frauen im globalen Süden“, erklärt Beatrice Hradecsni, Geschäftsführerin des Weltladens St. Johann. „Die Frauen erhalten ein fixes regelmäßiges Einkommen. Das Geld ermöglicht ihnen Zugang zu Bildung, Gesundheits- und Altersvorsorge. Und selbst wenn Frauen und Mädchen nicht selbst Mitglied in einer Kooperative des Fairen Handels sind, profitieren sie von den Strukturen des Fairen Handels, da diese beispielsweise Stipendien oder Kinderbetreuungseinrichtungen finanzieren.“
Der Weltladentag findet am Freitag, 6. Mai, von 10 bis 17 Uhr, am Hauptplatz in St. Johann statt. Auf dem Programm stehen interessante Infos zum Thema, Quiz mit Sofortgewinn, Kinderprogramm – Bastelwerkstatt mit Jeanny, und als „Fairköstigung“ werden exotische Salate sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv