21.03.2019
Event  
 

Weitauer Fortbildungstag

Die Landw. Landeslehranstalt St. Johann in Tirol, der Absolventenverein der LLA Weitau und die Bezirkslandwirtschaftskammer Kitzbühel und Kufstein laden zum Weitauer Fortbildungstag.

Thema: Giftpflanzen – ein Problem bei der Weidenutzung?

Donnerstag, 21. März, Beginn ist um 19.30 Uhr in der Aula der Landwirtschaftsschule Weitau.

 Giftpflanzen sind meistens ein Problem extensiver Standorte, die nur über die Beweidung landwirtschaftlich genutzt werden können. Die Pflege dieser Standorte ist mühsam. Durch selektiven Verbiss kommt es zu vermehrtem Aufkommen unerwünschter Pflanzen wie z. B. Giftpflanzen.

Zum Thema des Weitauer Fortbildungstages wird Frau Dr. med. vet. Isabella Hahn-Ramssl einen Vortrag halten. Dr. Hahn-Ramssl arbeitet an der Veterinärmedizinischen Universität Wien im Forschungsbereich Veterinär-Phytotherapie über den Einsatz von funktionellen Pflanzenstoffen.

Sie wird in ihrem Vortrag nach Klärung des Begriffes „Gift“ über unsere wichtigsten Giftpflanzen wie Farne, Schachtelhalm, Hahnenfuß, Eisenhut, Weißer Germer, Herbstzeitlose, Greiskraut und Almrosen referieren.

Für die Bauern werden vor allem ihre Ausführungen, wie man bei Tieren Vergiftungen erkennt und damit umgeht, nützlich und hilfreich sein.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung können zwei Tiergesundheitsdienst-Stunden angerechnet werden.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv