24.01.2019
Event  
 

Was brauchen schwer kranke und sterbende Menschen?

Einladung zum Vortrag: Was brauchen schwer kranke und sterbende Menschen? Eine Ermutigung für Interessierte. Dr. Elisabeth Medicus, MAS, Ärztliche Direktorin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft am Donnerstag, 24. Januar 2019, 19.30-21 Uhr im SeneCura Sozialzentrum, Kirchplatz 9, Kirchberg in Tirol.

„Keine Schmerzen haben.“ Das ist eine der häufigsten Annahmen darüber, was schwer kranken Menschen besonders wichtig ist. Die gute Behandlung belastender Symptome ist in der letzten Lebensphase Grundlage dafür, dass andere Dinge überhaupt möglich sind.
Doch es gibt noch weitere Bedürfnisse, für die wir als BegleiterInnen, Angehörige, FreundInnen sensibel sein können: Menschen, deren Leben zu Ende geht, möchten oft Dinge, die für sie von Bedeutung sind weitergeben.

Manche möchten zurückschauen, manche sich vorbereiten. Die meisten wünschen sich Ruhe und Normalität. Wie können wir sie dabei unterstützen?
Wie kommen wir zu einer Haltung der Offenheit für das Besondere eines jeden Menschen? Weil wir alle jederzeit in solch eine Situation kommen können, lohnt es sich, gemeinsam darüber nachzudenken.

Das SeneCura Sozialzentrum Kirchberg in Tirol und die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft freuen sich auf Ihr Kommen!

Anmeldung nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen