14.09.2018
News  
 

Wann war Ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs?

Notruf, lebensrettende Sofortmaßnahmen und Wundversorgung in der Ersten Hilfe waren Thema am vergangenen Sonntag am Hauptplatz St. Johann. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete das Rote Kreuz den Tag der Ersten Hilfe, um die Bevölkerung weiterzubilden. Ein besonderes Highlight waren die Szenarios im Zentrum von St. Johann.

St. Johann | Tagtäglich werden Passanten zu Ersthelfern. Doch wüssten Sie, was zu tun ist? Genau das war die Frage am Tag der Ersten Hilfe. In diesem Zuge präsentiert das Rote Kreuz die Inhalte, Maßnahmen und Durchführung der Ersten Hilfe. Alle Maßnahmen konnten sofort und gleich an einer Übungspuppe, unter Anleitung eines Lehrbeauftragten geübt werden.

Ein ganz besonderes Ereignis waren die beiden Übungsszenarien im Zentrum vom St. Johann. Eine geschminkte Figurantin inszenierte einen Sturz realistisch und machte auf sich aufmerksam. Es dauerte eine Weile, bis sich der erste Passant zum Notruf und Erster Hilfe überwand. Die Leitstelle Tirol nahm dem Notruf entgegen und leitete den Passanten zur Ersten Hilfe an. Kopfverband, Oberkörper-Hochlagerung und psychische Betreuung wurden bravourös umgesetzt!

Die Angst ist bei vielen Passanten groß, etwas falsch zu machen. Doch in der Ersten Hilfe gibt es nur einen Fehler und der ist „Nichts zu tun“. Erste Hilfe ist einfach!

Um auf die anfängliche Frage zurückzukommen. Lohnt es sich, sein Wissen aufzufrischen oder einen Kurs zu machen?

Ein Erste-Hilfe-Kurs lohnt sich zu 100 Prozent

Zu 99 Prozent passiert nichts. Aber im Ausnahmefall bereit zu sein, ist mehr als nur wichtig. Es ist vor allem eines: unglaublich beruhigend. Wenn man weiß, was zu tun ist. Etwa, weil man sich an den Erste-Hilfe-Kurs erinnert.

Das Rote Kreuz Kitzbühel bietet verschiedene Kurstypen an: Vom Grundkurs, Führerscheinkurs bis hin zum Auffrischungskurs ist für jeden etwas dabei.
Anfragen unter: 05356/6910 oder erstehilfe.at. Bild: Einsatzreport Tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv