26.08.2020
News  
 

Wachdienst regelt Sturm auf Klamm

Die Grießbachklamm in Erpfendorf erlebt heuer einen Ansturm wie selten zuvor. Vor allem für die Anrainer ist das eine enorme Belastung. Der Tourismusverband hat jetzt einen Wachdienst engagiert.

Erpfendorf | Sie gehört zu einemder beliebtesten Ausflugsziele in der Region – die Grießbachklamm in Erpfendorf. Nachdem die Wege der Klamm mehrmals durch Unwetter zerstört wurden, das letzte Mal vor acht Jahren, gelang es den Verantwortlichen des Tourismusverbandes mit großem Einsatz und hohem finanziellen Aufwand, die Klamm noch attraktiver zu machen.

Großer Ansturm auf die Klamm
Heuer im Sommer allerdings erlebt die Klamm einen Ansturm wie selten. Gerade an den heißen Tagen ist die Kühle dieses Naturparadieses ein besonderer Anziehungspunkt. Allerdings ist dieser Andrang vor allem für die Anrainer am Rosenbühelweg eine enorme Belastung. Daher hat jetzt der Tourismusverband eingegriffen, wie die stellvertretende Geschäftsführerin Martina Foidl bestätigt. Es sei so, dass bei Eingabe der Grießbachklamm bei Google Maps bzw. anderen Navigationssystemen zwei Geopunkte angezeigt werden. Zum einen der Parkplatz neben der Bundesstraße, zum anderen der Eingang der Klamm selbst. Staus auf der schmalen Straße sind an der Tagesordnung, weil die hunderten Besucher so nahe wie möglich am Eingang parken möchten. „Wir haben daher einen Wachdienst engagiert“, sagt Foidl. Dieser regelt die Zufahrt und schaut, dass die Besucher nicht mehr bis zur Klamm fahren, sondern ihren Wagen auf den ausgewiesenen Parkplätzen abstellen. „Wir haben daher auch einen weiteren Parkplatz im Dorf eingerichtet“, klärt Foidl auf. Heuer wurden überdies auch die Parkgebühren erhöht – am Parkplatz im Dorf beträgt die Tagesgebühr drei Euro, auf jenem der zur Klamm gehört sind es sechs Euro.

Es gehe hier auch um Haftungsfragen, betont Foidl, die inzwischen auch schon mit den Anrainern Rücksprache gehalten hat. Diese zeigten sich mit den ergriffenen Maßnahmen zufrieden, sagt Foidl. Außerdem kümmert sich der Tourismusverband darum, dass die Geopunkte bei den Navigationsanbietern abgeändert werden und die Besucher zukünftig nur auf den Parkplatz geleitet werden. Margret Klausner

Foto: Die Grießbachklamm in Erpfendorf ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region. Im heurigen Jahr wird sie regelrecht gestürmt. Foto: TVB

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen