Volks-und-Klassische-Musik-kreuz-und-quer frauenchor.jpg
02.02.2019
Event  
 

Volks- und Klassische Musik kreuz und quer

Ein Konzertabend mit Diana Adamyan (Violine), Chor-Shogher, Greta Erharter (Klavier) und Werken von Edward Grieg, Fritz Kreisler, Komitas, Antonio Bazzini, am Samstag, 2. Februar um 19.30 Uhr im Kunsthaus Aaartfoundation in Kirchberg.
Einlass ist bereits um 19 Uhr, Eintritt € 35,- inkl. Begrüßungsgetränk. Vorverkauf und Reservierung per Mail kulturkreis@kitz.net oder Tel. 0664/4153033.

Informationen über die Künstler

Diana Adamyan:  wurde 2000 in Eriwan geboren und wuchs in einer Musikerfamilie auf. Ihren ersten Violinunterricht erhielt sie an der Spezialschule „ P.I. Tschaikowski“ in Eriwan bei dem berühmten armenischen Violinpädagogen Petros Haykazyan. Seit Oktober 2018 studiert sie bei Prof. Ana Chumachenco in München.  Meisterkurse besuchte Diana Adamyan u.a. bei Pinchas Zukerman in Ottawa sowie bei Donald Weilerstein ( New England Conservatory ), Leonidas Kavakos ( gesponsert von der „DakApp“ Stiftung ). Außerdem ist sie Stipendiatin der International Musikakademie in Liechtenstein und nimmt dort an den Intensiv-Wochen teil. Die junge Geigerin gewann bereits zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe. Im Dezember 2015 nahm sie am „9.Internationale Tschaikowski-Wettbewerb für junge Musiker“ teil und wurde mit dem 2. Preis und der Silbermedaille ausgezeichnet. 2018 erhielt Diana Adamyan den 1. Preis und den Publikumspreis bei der renommierten „ Menuhin Competition“ in Genf. Diana Adamyan tritt bereits seit 2007 regelmäßig als Solistin auf. Außerdem trat sie im Rahmen des internationalen Musikfestivals „Yerevan Perspectives“ zum Gedenken an den Genozid an den Armeniern vor 100 Jahren in der  Londoner Cadogan Hall zusammen  mit Pinchas Zuckerman und dem Royal Philharmonic Orchestra auf und spielte Johann Sebastian Bachs Konzert für zwei Violinen und Orchester. Sie wird regelmäßig von der YarazArt Foundation in Boston (USA) gefördert. Die junge Geigerin spielt derzeit auf einer Violine von Urs Mächler.

https://2018.menuhincompetition.org/.../adamyan-diana-349914

Chor Shogher: der Kammerchor „Shogher “wurde 2012 als Frauenchor der armenischen Landsmannschaft e.V. in München gegründet. Ziel ist es, nicht nur die armenische Chormusiktratition zu pflegen, sondern auch die Freude am Singen und an der Musik an das Publikum weiterzugeben und die musikalische Kultur Armeniens den zahlreichen Anhängern in Europa zu  präsentieren. “Shogher“ hat inzwischen zahlreiche Auftritte in verschiedenen Städten Deutschlands und Österreich. Die Gruppe nahm an Veranstaltungen wie „Armenische Kulturtage“ in Stuttgart, Leipziger Buchmesse, Philoxenia- Freundeskreis orthodoxer, katholischer und evangelischer Kirchen, Fest der Kulturen in der Schweiz, sowie zahlreichen Veranstaltungen der armenischen Gemeinden in Deutschland teil. Nun führt der Kammerchor „ Shogher“ seit September 2016 seine Laufbahn selbständig fort. 2018 fand die eigene CD Aufnahme statt, deren Veröffentlichung im Jahr 2019 zu erwarten ist.

Greta Erharter- Sargsyan wurde in Eriwan (Armenien) geboren. Ihre Musikalische Ausbildung begann im 6. Lebensjahr. Ihre ersten Konzerte gab sie schon im Alter von 8 Jahren. Im Verlauf folgten weitere Konzerte und Wettbewerbe. Von 1970 - 1975 studierte sie am Staatlichen Armenischen Konservatorium. Sie schloss das Studium mit Diplom als Konzertpianistin, Solistin in Kammermusik-Ensemble und Klavierlehrerin ab. Neben dem Studium arbeitete sie bereits im Staatlichen Symphonieorchester  unter der Leitung von VALERIJ GERGIEV als Pianistin. Es folgte eine Reihe von Konzerten in Moskau, Tiflis und anderen sowjetischen Staaten. Auftritte in Frankfurt, in Zürich und Basel brachten erste Erfolge in nichtsowjetischen Staaten. Seit 1991 lebte Greta Erharter-Sargsyan in Deutschland. Sie gab zahlreiche Konzerte im Bereich Kammermusik mit international bekannten Künstlern (Ramon Jaffee, Anton Nikolescu, dem Züricher Streichertrio usw.) in Deutschland, in Frankreich, in der Schweiz, in Italien und in Österreich. Sie ist nun in Kitzbühel ansässig. Sie leitet die eigene Klavierakademie . Konzerte in den letzten Jahren in Paris, Innsbruck Schenkerkonzerte, Stuttgard, München, Bukarest Atheneum u.v.m.

Fotos: Veranstalter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv