Meine Region - meine Zukunft

Erfahren Sie mehr über das Berufsbild Steuerberater/in:

Mehr Berufsbilder

 
 
20.10.2019
News  
 

Verbesserungen und Kritik

Mit dem Motorik-Park erfüllte die Marktgemeinde St. Johann einen Wunsch der Bevölkerung. Kleinigkeiten werden noch adaptiert. Es gab auch Kritik.

St. Johann | „Die Grundidee ist hervorragend – nur ist sie nicht ganz zu Ende gedacht“, kritisierte GRin Claudia Pali (parteifrei) den neuen Motorik-Park neben der Achenpromenade in St. Johann. Sie vermisst eine Ablage für einen Rucksack sowie einen Mülleimer.  Auch die angeschafften Geräte findet sie nicht gut: „Es sind keine ergonomischen Einstellungen möglich. Die Gewichte kann man nur auf zwei Geräten einstellen.“

Bgm. Almberger: „Die Resonanz ist positiv“
Nicht unbegründet schlechtreden lassen will das Projekt Bürgermeister Hubert Almberger (VP). „Die Resonanz aus der Bevölkerung ist positiv. Es handelt sich dabei weder um ein Fitnessstudio, noch um therapeutische Geräte. Es ist ein Motorik-Park für Jung und Alt, die sich zwischendurch ein wenig bewegen wollen“, betont Almberger.
Kostenlose und für jedermann frei zugängliche Motorik-Parks für die unkomplizierte körperliche Ertüchtigung, sind derzeit allerorts im Kommen. So gibt es ähnliche Anlagen bereits in Schwaz, Hall oder Zams.

Zwölf Geräte für die Ertüchtigung
In St. Johann wurden unter der Projektleitung von Sportausschuss Obmann Robert Steger (VP) zwölf Geräte aufgestellt. „Hier können Motorik und Gleichgewicht spielerisch trainiert werden“, erklärte er bei der Projektpräsentation im September. Die Gemeinde investierte rund 40.000 Euro in den Motorik-Park.
Die Anlage ist noch nicht ganz fertig. Kleine Verbesserungen werden noch vorgenommen, wie Bürgermeister Almberger und Sportausschussobmann  Steger erklären. So werden ein Trinkwasserbrunnen und  ein Fahrradabstellplatz gebaut. „Wir müssen dem Ganzen auch Zeit geben, sich zu entwickeln“, so Almberger.
Es jedem recht zu machen scheint ohnehin ein Drahtseilakt zu sein. Neben der Kritik von GRin Pali beschwerte sich auch ein Fitnessstudio darüber, dass die Gemeinde ihm nun Konkurrenz machen würde, wie Bgm. Almberger berichtete. Johanna Monitzer

„Man muss dem Projekt auch Zeit geben, sich zu entwickeln“, sagt Bgm. Hubert Almberger (VP). Der Motorik-Park in St. Johann ist noch nicht ganz fertig. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen