25.05.2020
News  
 

„Unsere Betriebe sind motiviert“

„Sicherheit“ will die Region Pillersee dem Urlaubsgast in ihrer neuen Werbekampagne vermitteln. TVB GF Armin Kuen glaubt, dass die Region mit dem neuen interaktiven Abenteuerspiel rund um den Steinbergkönig eine gute Ausgangspostion für diese schwierige Sommersaison hat: „Unsere Betriebe sind motiviert.“

Pillerseetal | Auf den Regierungsbeschluss, dass die deutschen Grenzen geöffnet werden, haben alle Touristiker im Land hingefiebert. Auch den Touristikern im Pillerseetal fällt ein Stein vom Herzen. Der TVB Pillerseetal verzeichnete im letzten Sommer insgesamt 471.577 Nächtigungen in der Region. Davon alleine 293.658 aus Deutschland, gefolgt von Österreich mit 73.034. „Die Betriebe sind motiviert und sperren Schritt für Schritt auf“, berichtet TVB-Geschäftsführer  Armin Kuen. Nur ein Betrieb zeigt sich bislang zögerlich, was eine Öffnung über den Sommer betrifft.

Kampagne will gutes Gefühl vermitteln
Improvisieren, schnelles Reagieren und Flexibilität sind die Herausforderungen für Tourismusverbände in Zeiten von Corona. So wurde im Pillerseetal mit „Urlaub im Pillerseetal, aber 5icher“ eine komplett neue Werbekampagne aus dem Hut gezaubert. Sicher individuell buchen und stornieren, eine sichere An- und Abreise sowie risikolose Erholung werden darin angepriesen. „Gäste können beruhigt buchen, weil auch kurzfristige Stornierungen möglich sind“, erklärt Kuen. Rund 70 Unterkünfte beteiligen sich an der Kampagne.

Kuen: „Die Menschen haben Lust auf Urlaub“
Vor zwei Wochen startete die Werbeaktion in Österreich, letzte Woche nun auch in Deutschland. „Die Zugriffe auf unsere Internetseite schlagen seitdem extrem aus. Das zeigt: Ja, die Menschen haben Lust auf Urlaub“, schildert Kuen. Als kleine Erleichterung für die Betriebe werden Buchungsprovisionen für Drittportale, bei Onlinebuchungen über den TVB, in diesem Jahr nicht an die Vermietungsbetriebe weiterverrechnet.

Neue Attraktion ist keine „Massenveranstaltung“
Dass die Region Pillersee mit „Das Geheimnis des Steinbergkönigs“ ein interaktives Familienspiel anbietet, erweist sich nun als glücklicher Zufall: „Für dieses Erlebnis braucht man weder einen Führer, noch trifft man dabei auf Menschenansammlungen“, erklärt Kuen. Das digitale und analoge Abenteuerspiel wurde von Spiel-Experten entwickelt. An zehn Stationen im ganzen Pillerseetal gilt es, Abenteuer zu bestehen und Rätsel zu lösen. Die Eröffnung ist für 1. Juli geplant.

Reisen mit der Bahn
Punkten möchte das Pillerseetal auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. „Die mehrjährige, enge Partnerschaft mit den ÖBB macht sich jetzt doppelt bezahlt, denn unsere Gäste könnten nicht nur bequem mit der Bahn anreisen, sondern auch die Nahverkehrszüge innerhalb der Kitzbüheler Alpen kostenlos nutzen“, so Kuen.
Nun müssen die Gäste nur noch kommen. „Vielleicht kommen wir mit einem blauen Auge davon“, blickt Geschäftsführer Armin Kuen positiv dem Sommer entgegen. Johanna Monitzer

Sicherheit bei der Buchung und beim Stornieren – der TVB Pillerseetal will den Urlaubern ein gutes Gefühl vermitteln. Foto: TVB Pillerseetal

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen