27.08.2017
News  
 

Und dann war das Lachen weg?!

Beim Familienkonzert im Rahmen der Kitzbüheler Sommerkonzerte stand heuer erstmals das Ensemble Materialtheater Stuttgart auf der Bühne. Sie erzählten die Geschichte vom Lachen bzw. „Das Mädchen im Löwenkäfig“.

Kitzbühel | Nachdem in den Vorjahren immer Kinder die Konzerte für ihre Altersgenossen mitgestalteten, holten die Kitzbüheler Musikfreunde heuer das Ensemble Materialtheater Stuttgart in die Gamsstadt. Annette Scheibler und Sigrun Kilger entführten Groß und Klein in eine fantastische Welt.

Der Saal der Landesmusikschule verwandelte sich in einen Zirkus. Mithilfe von Puppen erzählten sie die Geschichte des Sterns Mira B, der sich auf die Erde fallen lässt, weil die Lichter im Zirkus plötzlich erloschen sind. Die Zirkus-Leute sind verzweifelt, denn aus irgendeinem Grund lacht keiner mehr – ihre Vorstellung bleibt leer. Eine große grüne Frau hat das Lachen der Menschen in ihre kleine Grüne Tasche gepackt. Da ergreift Mira B die Initiative und hilft.

Mit einfachsten Mitteln schafften es die beiden Hauptdarstellerinnen, eine komplexe Geschichte zu erzählen.  In einer Mischung aus Figurenspiel und Erzähltheater entstand auf der Bühne eine kleine Wunderwelt. Stimmig untermalt von den Musikstücken, bei denen u.a. Herbert Lindsberger (Viola) und Johannes Gasteiger (Kontrabass) mitwirkten.

Das Theaterstück mit Musik zog sowohl die jungen Besucher als auch ihre Begleitpersonen in ihren Bann. Hochwertig kindgerechte Unterhaltung, lehrreich und auch sehr lustig – was will man mehr? Johanna Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook