21.02.2017
News  
 

Tirol (Berg) Werbung

Kitzbühel | Super! Wenn das auch noch geht und keine Konsequenzen hat, dann komme ich mir als Steuer- und Tourismusabgabenzahler recht blöd vor. Unsere Tiroler Betriebe versuchen mit allen Mitteln und enormem Aufwand, unsere Gäste mit den Eigenprodukten unseres Landes zu verwöhnen und die Einzigartigkeit Tirols hervorzuheben. Was sich die Tirol Werbung in
St. Moritz geleistet hat, ist nicht zu entschuldigen.

Die Schuld auf den Handelsbetrieb, der das Fleisch geliefert hat, zu schieben, ist eine Frechheit. Jeder Chef eines Betriebes hat die Verantwortung zu tragen, wenn in seinem Betrieb etwas schiefläuft. So muss es auch bei der von uns gesponserten Tirol Werbung sein. Bei dieser Gelegenheit ist es höchst an der Zeit, darüber nachzudenken, ob das viele Geld von der Tirol Werbung generell optimal eingesetzt wird. Ich persönlich werde oft das Gefühl nicht los, dass man tolle Reisen macht und sich selbst sportlich betätigt, ohne den gewünschten Werbeeffekt für Tirol zu erreichen. Der Fall St. Moritz ist für mich das typische Beispiel, dass sich eine Organisation verselbstständigt und nicht mehr genau weiß, welche Aufgabe sie eigentlich zu erfüllen hätte.
Wasser predigen und (guten) Wein trinken, gehört sicherlich nicht dazu.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook