17.07.2017
News  
 

TVB: Ein Umzug in den „Himmel“

Kirchberg  | „Ein Meilenstein – wir sind im Himmel angekommen“, meinte etwa der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Brixental, Max Salcher. Es gab schon zahlreiche Anläufe, neue Geschäftsräume zu realisieren, wie er ergänzt. Doch immer mussten die Pläne wieder verworfen werden. Schließlich brachte Ortsobmann Toni Wurzrainer den Stein in‘s Rollen:  Er setzte sich mit der Familie Haller in‘s Einvernehmen und schließlich konnte vergangenes Jahr innerhalb kürzester Zeit ein endgültiges Vorhaben geplant werden.
Wie schnell schlussendlich alles ging, schilderte Max Salcher schmunzelnd bei der großen Eröffnungsfeier: „Die Idee zu diesem Büro kam 14 Tage nach dem Budgetbeschluss, aber der Vorstand hat schnell reagiert, und so habe ich den Auftrag zur Umsetzung erhalten.“

Umzug als logistische Meisterleistung
Die Entscheidung fiel im Herbst, vergangenen Freitag konnte bereits eröffnet werden.  
Auch der Umzug vom alten in das neue Büro stellte das Team vor eine logistische Herkulesaufgabe, die aber mithilfe aller Partner sehr gut gemeistert wurde. Innerhalb nur eines Tages gingen die Computer im früheren Standort aus und beim neuen Haus wieder an.
Die Arbeitsplätze – insgesamt stehen 13 zur Verfügung – sind auf dem neuesten Stand, wie Salcher stolz erklärt. Gleichzeitig wurde ein moderner Sitzungsraum für rund 20 Personen geschaffen. Zudem bietet die neue Zentrale einen Infobereich für Gäste, der von 7-22 Uhr geöffnet ist.
Insgesamt erstreckt sich das neue Büro auf rund 300 Quadratmetern. Die Innengestaltung ist modern und gleichzeitig, dank dem Einsatz von viel Holz, der Tradition verpflichtet.
Die Finanzierung des neuen TVB-Büros war ein „finanziel-
ler Kraftakt“, wie das Führungsteam bestätigt. Insgesamt wurden rund 550.000 Euro investiert. Ein Zuschuss kam aus Fördermitteln des Landes Tirol. Den Rest stemmte der Verband.

„Verband ist weiterhin schuldenfrei“
Aber, wie der TVB-Geschäftsführer in diesem Zusammenhang betont: „Trotzdem mussten wir keine Schulden aufnehmen, der Verband ist also noch immer schuldenfrei.“
Bei der großen Eröffnung mit Segnung durch Pfarrer Gerhard Erlmoser feierten zahlreiche Gäste mit dem TVB mit.
„Ich gratulierte dem Tourismusverband sehr herzlich“, freute sich etwa Bürgermeister Helmut Berger und fügte schmunzelnd hinzu: „Wir waren kein Ehepaar, aber gute Freunde, und da ist es ganz gut, wenn jeder seine eigenen vier Wände hat.“
Glückwünsche kamen auch von den umliegenden Tourismusverbänden. Großen Dank wiederum sprachen die Touristiker immer wieder der Familie Haller aus, die das neue Büro ermöglicht hat. Alexander Aigner, der Obmann des Tourismusverbandes Brixental, brachte es auf den Punkt: „Es war ein Glücksfall, dass die Familie Haller dieses Haus gebaut hat.“ Elisabeth Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook