15.06.2018
News  
 

Stadtgalerie – das Tor zur Kunstwelt

Wer durch den Kitzbüheler Gries geht, kommt an der Stadtgalerie Kitz Art buchstäblich nicht vorbei: Sie ist Schaufenster und Aushängeschild zugleich und präsentiert regelmäßig internationale Künstler. Zudem dient sie als Sprungbrett in die große weite Kunstwelt.

Kitzbühel  | Hausherr Rudi Pigneter feierte ausgiebig das 15-Jahr-Jubiläum der Stadtgalerie. „Nach anfänglich diversen regionalen Ausstellungen begannen wir auch, internationale Verbindungen zu knüpfen und diese für Ausstellungen und Messen zu nutzen“, erläuterte Pigneter im Rahmen der feierlichen Vernissage am Freitag. „2010 hatten wir dann unsere erste Ausstellung in New York, die natürlich ein enormer logistischer Aufwand war“, erinnerte sich Rudi Pigneter an die großen Meilensteine. Derzeit erweitert sich der Radius auf weitere Kunstschauplätze, wie London, Paris, Barcelona und Wien. Dieses Jahr will man beispielsweise auf der holländischen Kunstmesse ADAF in Amsterdam ausstellen. „Durch unsere Aktivitäten werden immer mehr Galerien und Kunstmessen auf uns aufmerksam und bieten ihre Ausstellungsflächen und Netzwerke an“, erläuterte der Künstler und Galerist.

Klarer Fixpunkt der Aktivitäten ist darüber hinaus die Präsenz bei der „Art Innsbruck“ – um einmal nicht ganz so weit in die Ferne zu schweifen. Dort ist die Kitz Art bereits seit zehn Jahren mit einem großen Stand vertreten und dient oft als Plattform für Künstler, die sich einen entsprechenden Messeauftritt gar nicht leisten könnten.  

Auch die nächsten Jahre werden übrigens spannend, denn die Arbeit ist noch lange nicht getan: „Derzeit sind wir mit Tokio und der Art Miami in Verhandlung“, verrät Pigneter.

Die vom Kunst- und Kulturverein betriebene Stadtgalerie Kitz Art wurde im Jahr 2003 gegründet und übersiedelte im Jahr 2009 vom Alten Gericht in das Medienhaus Kitzbüheler Anzeiger.
Elisabeth Galehr

Bild: Vize-Bgm. Walter Zimmermann gratulierte Rudi Pigneter (l.). Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv