17.05.2016
News  
 

St. Johann im Jubiläums-Fieber

Gemeinde, Vereine, Ortsmarketing, Tourismusverband und viele Freiwillige setzen St. Johann zum 800-jährigen Jubiläum gekonnt in Szene. Seit gut einem Jahr wird an den Höhepunkten gearbeitet.

St. Johann | Nicht nur für Marije Moors und Dunja Ascari vom Ortsmarketing gilt es, in diesen Wochen noch viel zu organisieren. Seit gut einem Jahr treffen sich u.a. Vertreter von der Gemeinde, den örtlichen Vereinen, dem Ortsmarketing und  dem Tourismusverband, um Veranstaltungen im Jubiläumsjahr zu planen. Für die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zeigt sich das Ortsmarketing verantwortlich. „Zuerst galt es einmal, die vielen tollen Ideen zu sammeln und zu schauen, was überhaupt möglich ist“, erzählt Ortsmarketing Leiterin Marije Moors.

Historischer Markt im Ortszentrum

Das Komitee konzentriert sich derzeit hauptsächlich auf die drei Höhepunkte im Sommer. „An drei Wochenenden wird einmal historisch, einmal traditionell und einmal festlich das Jubiläum gefeiert“, erklärt Moors.

In das St. Johann zu Ritterszeiten zurückversetzen kann man sich beim „Historischen Marktwochenende“ am 24. und 25. Juni. Mit einem professionellen Partner aus Bayern verwandelt sich das Ortszentrum in eine mittelalterliche Welt. „Es gibt u.a. längst vergessenes Handwerk, wie Papierschöpfen oder Münzprägung zu sehen. Wir haben Feuerspucker, Tänzer und mittelalterliche Musikgruppen. Eigentlich ist es auch mehr ein Schauspiel als ein Markt“, verrät die Ortsmarketingleiterin. Auch die „normalen“ Wochenmarkt-Standler mischen sich unter das historische Treiben und bieten ihre gewohnten Produkte an. „Die Idee dazu kam vom Wochenmarkt-Obmann Peter Rass“, erzählt Moors.

Erzbischof und Landeshauptmann kommen

Traditionell geht es dann neben den landesüblichen Empfang auch einen Festgottesdienst mit Erzbischof Fanz Lackner  und Landeshauptmann Günther Platter am 3. Juli zu. „Es freut uns besonders, dass der Erzbischof nach St. Johann kommt. Nach der Messe wird auch noch die Gedenktafel enthüllt und gesegnet“, so Moors.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Vereine wird beim traditionellen „Jaggasn“, dem Fest der Vereine, auch das Jubiläum hoch gehalten. „Heuer werden die Vereine feierlich einziehen. Begleitet werden sie, neben dem Bierwagen von der Familienbrauerei Huber und von einer Reitergruppe, die historische St. Johanner Fahnen präsentiert“, informiert Moors.

Wer kennt St. Johann am besten?

Noch in Planung steht eine vollkommen neue Aktion. Die St. Johanner sollen Anfang Oktober ihre Orts- und Heimatkenntnis im Rahmen eines großen Quiz­es unter Beweis stellen. „Ich kenne das aus meiner Heimat Holland. Bei uns sind ganze Dörfer im Quiz-Fieber,“ erzählt die Ortsmarketingleiterin. Im Team gilt, es knifflige Aufgaben zu lösen, das Siegerteam erwartet ein Gewinn.

Alle kleinen und größeren Veranstaltungen rund um das 800-jährige Bestehen von der Marktgemeinde St. Johann werden auf www.treffpunkt-stjohann.at angekündigt.  
Johanna Monitzer

Bild: Am 24. und 25. Juni wird sich das Ortszentrum von St. Johann in einen großen historischen Markt verwandeln. Weitere Höhepunkte sind für das Jubiläumsjahr geplant. Symbolfoto: Bavamont

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv