Meine Region - meine Zukunft

Erfahren Sie mehr über das Berufsbild Steuerberater/in:

Mehr Berufsbilder

 
 
04.11.2019
News  
 

Spitzenzeiten im Halbmarathon

In wunderschönen Farben präsentierte sich das Pillerseetal den Läufern und Nordic Walkern beim Pillerseetal Halbmarathon. 115 Einzelläufer, 16 Nordic Walker und 20 Staffeln nahmen die Strecke rund um die Buchensteinwand in Angriff.

St. Ulrich | Um 9 Uhr starteten die 16 Nordic Walker und um 10 Uhr war es für die Läufer soweit. Bereits nach 1:20 Stunden war der Schnellste wieder im Ziel bei der Bergbahn Pillersee. Michael Dymond vom Team Happy Fitness konnte den zweitplatzierten Anton Wechselberger um vier Minuten distanzieren, dem Dominic Walch dicht auf den Fersen war. Die schnellste Dame, Amelie Gugglberger vom Team PBV Rosenheim, war bereits nach 1:25 Stunden im Ziel. Mirka Raduvolic vom LT Völs und Nina Burgstaller von den Naturfreunden Wals folgten auf Platz zwei und drei.

Bei den Staffeln gewann das Team LRL-Söllandl III vor LC-Sport Ossi und dem Laktat Treff bei den gemischten Staffeln. Die Damenmannschaften dominierte die Staffel vom Reha Kitz Rennmäuse vor den Hells Engäs und LRL Söllandl. Die Jugend-Mannschaft kam ebenfalls vom LRL Söllandl, die hier ganz stark aufzeigte.
Das ganze hatte auch einen sozialen Zweck. Dem Sozialsprengel Pillerseetal konnten 795 Euro, ein Teil vom Startgeld, überreicht werden.

Klassensieger
Nordic Walker: Barbara Wäger (Egger läuft) u. Manfred Knaubert (LRL Söllandl); Jugend: Deborah Rudolf (Pillerseetalbiker); Hauptklasse: Anne Widmann (Rehazentrum Kitzbühel) u. Michael Hechenblaikner; AK I: Amelie Gugglberger (Rosenheim) u. Michael Dymond (Happy Fitness); AK II: Mirka Raduvolic (LT Völs) u. Christian Aigner (Wörgl); AK III: Cornelia Jaritz (LC Saalfelden) u. Peter Moysey; AK IV: Wolfgang Hohenwarter (Weissbach).

Bei den Damen setzte sich beim Pillerseetal Halbmarathon Amelie Gugglberger vom PBV Rosenheim durch. Foto: Pillerseetalbiker

Außerdem - Kitzbühel ehrt seine Sportler
Kitzbühel | Am 29. November veranstaltet die Stadtgemeinde Kitzbühel wieder ihre alljährliche Sportlerehrung im Saal der LMS Kitzbühel. Dabei werden Sportler/innen ausgezeichnet, die den Tiroler Meistertitel gewannen oder sich bei Österr. Meisterschaften einen Podestplatz sicherten bzw. bei internationalen Meisterschaften einen Top-Fünf-Rang belegten.
Zudem werden auch die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahres gewählt. Der Teilnahme-Kupon ist in der Stadtzeitung abgedruckt bzw. kann auch per E-Mail unter sport@kitzbuehel.at gevotet werden.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen