06.09.2020
News  
 

Spitzentennis in Kitzbühel

Vom 7. bis 13. September findet das Generali Open Kitzbühel statt. Neben Dominic Thiem schlägt auch der Österreicher Dennis Novak in der Gamsstadt auf. Im Doppelbewerb scheinen gleich sechs Top-Ten-Spieler der Doppelweltrangliste auf.

Kitzbühel | Mit den Spielen der Qualifikation startet am Montag, 7. September, das Generali Open Kitzbühel. Diese verspricht hochkarätig zu werden. „Auf Wunsch der ATP und der Spieler haben wir ein größeres Raster, aber dennoch ein enorm starkes Feld an Spielern, die beabsichtigen, bei uns Quali zu spielen“, erklärt Turnierdirektor Alexander Antonisch. Gespielt wird in diesem Jahr in einem 24er-Raster, mit acht zusätzlichen Spielern und entsprechend mehr Partien zum Auftakt der Turnierwoche am Montag und Dienstag.

Am Dienstag, 8. September, werden die ersten Partien der ersten Hauptrunde gespielt. Neben Dominic Thiem wird ein weiterer Österreicher fix im Hauptbewerb zu sehen sein. Dennis Novak erhielt eine Wildcard für das Hauptfeld.

Top-Besetzung im Doppelbewerb
Auch das Feld des Doppel-Turniers beim Generali Open Kitzbühel vom 7. bis 13. September verspricht, mit einigen Top-Paarungen gespickt zu sein. Angeführt von der Nummer eins der Doppel-Weltrangliste sowie den French Open-Champions Krawietz und Mies aus Deutschland, haben es mit Jürgen Melzer an der Seite von Roger-Vasselin, und Oliver Marach mit Raven Klaasen, auch zwei österreichische Doppel-Asse in das vorläufige Spielerfeld geschafft.

Alle Informationen und Tickets für das Generali Open Kitzbühel gibt es im Internet unter www.generaliopen.com

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen