22.03.2018
News  
 

Speed Dating mit Schneeunterlage

Kitzbühel war Anfang der Woche Gastgeber der ersten „Snow and MICE“-Experience. Die Elite der Reisebranche traf sich zum Meetings- und Incentive-Event in der Gamsstadt, um zu netzwerken und sich auszutauschen.

Kitzbühel  | Rund 80 Teilnehmer aus ganz Europa ließen sich diese Chance nicht entgehen, denn: der Name Kitzbühel zieht. Veranstalter „World Wide Events“ rief zur „M & I Experience“ mit Schwerpunkt Skifahren in die Berge, und die Resonanz war enorm, wie World-Wide-Events-GF Richard Barnes erläutert: „Kitzbühel ist der perfekte Ort, um so ein Event zu starten. Wir stellen uns bei unseren Vorüberlegungen die Fragen: ‚Werden die Leute dahin wollen?‘, ‚Gibt es entsprechende Einrichtungen?‘, ‚Gibt es gute Partner vor Ort?‘.“

Barnes zollte dem Organisationsteam von K3 und Kitzbühel Tourismus großes Lob. Die Destination konnte sich als Veranstaltungsort des allerersten „Snow and MICE“ gegen potenzielle Kandidaten in der Schweiz und Italien durchsetzen.

Bei diesem „M & I Treffen“ bekommen die beteiligten Partner die Chance, sich bei den anwesenden Travel-Buyern in Szene zu setzen. Die kurzen Vernetzungsgespräche laufen nach dem Speed-Dating-Prinzip ab.

Erlebnis als Anknüpfungspunkt

Allerdings liegt der große Mehrwert der „M & I Experiences“ nicht nur auf trockenen Meetings, sondern im gemeinsamen Erlebnis. So lockt eben beim „Snow and MICE“ das Ski- und Bergangebot der Gamsstadt, wo sich das Netzwerk in lockerer Atmosphäre weiter knüpfen lässt. „Das Ski-Thema war bei den Travel-Buyern stark nachgefragt“, bestätigt Barnes. „Wir wollen die Leidenschaft dafür mit ihnen teilen. Generell wollen wir bei unseren ‚Experience‘-Veranstaltungen die Dinge etwas anders anpacken und eine Geschäftsveranstaltung in Spaß für die Teilnehmer umwandeln.“

Die Eventbranche rückt sich ins beste Licht

Kitzbühel ist nach Wien erst die zweite Stadt in Österreich, die ein „M & I“-Treffen lukrieren konnte, wie Birgit Ducke, Geschäftsführerin von K3 KitzKongress unterstreicht. Sie ortet nicht nur einen Mehrwert für den Veranstalter, sondern natürlich vor allem für die Gastgeber: „Die Partner der Kitzbüheler MICE-Arge waren von der Qualität der Kunden begeistert.“ Die Teilnehmer beim „Snow and MICE“ kommen aus den unterschiedlichsten touristischen Bereichen, von Premium Hotellerie über Veranstaltungs-Lokalitäten bis hin zu den unterschiedlichsten Destinationen. Sie alle nutzten die Bühne, um sich bei den Travel-Buyern ins beste Licht zu rücken.

Das veranstaltende Unternehmen „World Wide Events“ blickt auf 13 Jahre Erfahrung mit exklusiven B2B-Veranstaltungen und bereits 100 „M & I Foren“ zurück. Der B2B Veranstalter organisiert mit einem 30-köpfigen, auf drei Kontinenten arbeitendem Team, Plattformen zur Vernetzung der weltweite Reisebranche. Das Ziel ist die Vernetzung und der Aufbau von Geschäftsbeziehungen von außergewöhnlichen Hotels, Veranstaltungsorten und anderen Anbietern in der Eventbranche, mit internationalen Travel-Buyern. Elisabeth Galehr

Bild: Birgit Ducke (GF KitzKongress), Richard Barnes (GF World Wide Events) und Nina  Weiglhofer (Kitzbühel Tourismus) begrüßten rund 80 Teilnehmer. Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook