29.11.2018
News  
 

Spannender Blick hinter die Maske

Einen spannenden Blick hinter die Geschichte und Wirkung von Masken kann man im Rahmen der Sonderausstellung im Museum Kitzbühel machen.

Kitzbühel | Was passiert, wenn man sich maskiert? Eine Maskierung verändert seinen Träger nicht nur in der Wahrnehmung anderer. „Es gibt den Aberglauben, dass man zu dem wird, was die Maske darstellt“, erzählt Museumsdirektor Wido Sieberer.

In Kooperation mit dem Volkskunstmuseum

Mehr Bilder und ein Video in der Online-Ausgabe des Kitzbüheler Anzeigers!

Das Museum Kitzbühel widmet der Faszination, die von Maskierungen ausgeht, nun eine eigene Sonderausstellung. Die Schau, die sich über zwei Stockwerke beläuft, beruht auf einer Ausstellung im Tiroler Volkskunstmuseum und wurde für das Kitzbüheler Museum extra weiterentwickelt. „Masken sind mehr als ein Stück Plastik oder ein Stück Stoff, sie sind wesentliche Teile vieler Rituale und entfalten eine besondere Wirkkraft. Ein Mensch, der eine Maske trägt, schlüpft in eine Rolle“, veranschaulicht Volkskunstmuseum-Leiter Karl Berger.

Krampus- und Perchtenbrauchtum

Ein großer Teil der Ausstellung wird dem Krampus- und Perchtenbrauchtum gewidmet. Aber auch lustige und kuriose Masken sind zu sehen. GR Ludwig Schlechter zeigte sich von der Vielfalt der Ausstellung begeistert: „Die regionale Geschichte und Kultur zu zeigen, ist wichtig für Kitzbühel.“

Signe Reisch, Obfrau des Museum-Fördervereins und Kitzbühel Tourismus Präsidentin, berichtete in ihrer Eröffnungsrede über Begebenheiten, die sich im alten Kitzbühel in Zusammenhang mit Masken zugetragen haben: So ging es bei den Krampusläufen früher durchaus recht wild zu.  

Ist Maske dominanter als ihr Träger?

Die Wildheit der Träger der Krampusmasken ist nur ein Aspekt, den das Museum Kitzbühel im Rahmen der Sonderausstellung aufgreift. Es stellen sich auch die Fragen: Ist die Maske dominanter als ihr Träger? Wird der Mensch zum Sklaven der Maske? Die Antwort darauf können Sie bis 31. März in der Sonderausstellung „Masken im Tiroler Winterbrauchtum“ finden. 
Johanna Monitzer

Bild: Karl Berger (Volkskunstmuseum), GR Ludwig Schlechter, Signe Reisch (Obfrau Museum Förderverein, Kitzbühel Tourismus) und Museumsdirektor Wido Sieberer eröffneten am Freitagabend die Sonderausstellung „Masken“ (v.li.). Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv