29.09.2017
News  
 

Spannende Titelvergaben

Die Reitanlage Strasserwirt der Familie Nothegger war an den letzten beiden Wochenenden wieder Schauplatz von hochkarätigen Turnierveranstaltungen samt Austragung der Tiroler Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften.  

St. Ulrich | Ein starkes Teilnehmerfeld aus Österreich und dem benachbarten Ausland sorgte im Pillerseetal für spannenden Pferdesport vom Feinsten. Mit dem Springturnier der Kategorie CSN-B* wurde vom 8. bis 10. September zum ersten der beiden Herbstturniere geladen. In der schweren Klasse im Standard-S* Springen am Samstag setzte sich die Nachwuchsreiterin Vanessa-Joy Nägele aus Liechtenstein vor der zweifach am Podium klassierten Tirolerin Catrin Glötzer-Thaler und dem Hausherrn Christoph Nothegger an der Spitze durch. Am Sonntag hielt Lisa Rudigier, die Vorarlberger Landesmeisterin der Jungen Reiter, mit einer fehlerfreien Bestzeit ihre Mitstreiter Catrin Glötzer-Thaler (2.) und Christoph Nothegger im Doppelpack (3. und 4.) auf Abstand.

Die Tiroler Einzelmeisterschaften verliefen spannender denn je. Vor wenigen Wochen noch Mitglieder des ruhmreichen Tiroler Teams, welches sich im Magna Racino mit Fritz Kogelnig und Christoph Obernauer die Goldmedaille holte, machten sich nun Catrin Glötzer-Thaler und Christoph Nothegger die Tiroler Titelentscheidung untereinander aus. Im Stechen hatte Nothegger mit Twilight 2 um lächerliche 0,74 Sekunden das Nachsehen. Bronze ging an EM-Teilnehmer Christoph Obernauer, der Kitzbüheler war mit Nachwuchspferd Clooney 57 am Start. Heimerfolge für den RFV Strasserwirt/Pillerseetal feierten Sofia Krasnoperova als Siegerin der Jugendklasse und R1-Reiterin Laura Obwaller als Dritte der Tiroler Verbandsmeisterschaften.

Das Fashion Team Lino Scarano Kitzbühel konnte sich bei den Tiroler Mannschaftsmeisterschaften im Dressurreiten den Meistertitel sichern. Das Team, bestehend aus Janine Tomeinschitz auf Sunny Side Up (A), Angela Hergeth auf Serano (L), Simone Maurer auf Dolly S (LM), und Amanda Hartung auf Fuerst Flipper (M) konnte sich klar durchsetzen: Nach dem ersten Wettbewerbstag lag das Fashion Team Lino Scarano Kitzbühel mit vier Punkten in Führung und konnte den Vorsprung am Finaltag auf sensationelle acht Punkte ausbauen,  sodass einem Sieg nichts mehr im Wege stand.  
Roswitha Wörgötter/KA

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook