03.10.2020
News  
 

Sozialplattform für den Bezirk

Vergangene Woche wurde die Sozialplattform „Cura“ präsentiert. Auf einer eigenen Homepage und in einem Folder werden Beratungsstellen, soziale Vereine und Dienstleistungsanbieter des Bezirkes Kitzbühel zusammengefasst.

Bezirk | Als Projekt des Regionalmanagement regio3 entstand die Sozialplattform „Cura“. „Entstanden ist die Idee zu dieser Plattform während eines Treffens von Vernetzungspartnern, die in unterschiedlich schwierigen Zeiten den Bewohnerinnen und Bewohnern des Bezirkes Kitzbühel hilfreich zur Seite stehen“, gibt Melanie Hutter vom Freiwilligenzentrum Pillersee/Leukental einen Einblick in die Entstehung des Projektes, das von ihr nicht nur umgesetzt, sondern auch weiterhin betreut wird.
Bei diesem Projekt hatte man sich nicht nur auf die eigene Leader-Region beschränkt, sondern gleich den gesamten Bezirk abgedeckt. „Da wir das Sozialprojekt für den gesamten Bezirk umgesetzt haben, ersparen sich die beiden anderen Leader-Regionen die Arbeit“, sagt Obmann Sebastian Eder, der einen großen Vorteil in der Erfassung des gesamten Bezirkes sieht. „Wir haben in dieser Broschüre bzw. auf der Homepage alle öffentlichen Stellen bzw. ehrenamtliche Institutionen erfasst“, sagt Melanie Hutter. Insgesamt sind es 120 Vereine, die behinderte oder hilfsbedürftige Menschen unterstützen. Bewusst nicht erfasst wurden gewerblich tätige und auf Gewinn ausgerichtete Organisationen und Einrichtungen“, ergänzt regio3-GF Stefan Niedermoser.

Auf der Homepage www.cura.tirol werden sämtliche Institutionen bzw. Vereine in übersichtlicher Form nach Themenbereichen angeführt. Bereiche wie Baby und Kleinkinder, Drogen- und Suchtberatung, Familienberatung, Gewalt, Kinder und Jugendliche, Mädchen und Frauen, Migration, Rechtsberatung, Unterstützung in Notlage u.v.m. werden aufgelistet und  sind auch im Folder, der auf den Gemeinden und bei Ärzten aufliegt, nachschlagbar. Elisabeth M. Pöll

Bild: Auf der Sozialplattform www.cura.tirol bzw. im Folder sind alle Institutionen bzw. Vereine aufgelistet. Foto: regio3

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen