03.09.2017
News  
 

Science Wanderungen begeisterten

Auch im heurigen Sommer luden die Bergbahnen Fieberbrunn und die Tiroler Landesmuseen an zwei Terminen zur Science Wanderung. Auf einer kurzweiligen, gemütlichen Wanderung erfuhr man auf unnachahmliche Weise Wissenswertes und Interessantes zu Flora und Fauna rund um die Fieberbrunner Wildalm.

Fieberbrunn | Eine exklusive Runde aus Naturbegeisterten hatte sich bei den Science Wanderungen am Lärchfilzkogel in Fieberbrunn zusammengefunden, um sich mit zwei Experten der Tiroler Landesmuseen auf eine unterhaltsame Wanderung inklusive Wissenserwerb zu machen. Die erste Science Wanderung wurde von Michael Thalinger (Botaniker) und Peter Morass (Fachbereich Zoologie/Wirbeltiere) geleitet und führte eine auserlesene Schar an Wissenshungrigen in die Welt der Vierbeiner, Vögel und Pflanzen. Quasi in Doppelconférence lieferten Morass und Thalinger auf amüsante Weise Einblick in alles, was der Science-Runde an Grünzeugs und Vierbeinigem über den Weg kam.

Nicht anders verlief die zweite Science Wanderung: In Begleitung von Benjamin Wiesmair (Fachbereich Zoologie/Insekten) und wiederum Michael Thalinger stieß man dieses Mal vor in die Welt der Flattermänner und Wegelagerer. Während Thalinger über Kümmel, Klonen & Co. aus dem Nähkästchen plauderte, bestückte Wiesmair die jungen Teilnehmer der Runde kurzerhand mit „Schmetterlingskescher“, um ein paar besondere Exemplare der wunderschönen Falter präsentieren zu können – freilich nur, um sie nach kurzer Zeit wieder in die Freiheit zu entlassen.

Am Ende waren die Wanderungen wieder für alle ein Gewinn. Ein Erlebnis, das die Zeit vergessen ließ und die Sinne für die Wunder der Natur schärfte.

Bild: Eine auserlesene Schar an Wissenshungrigen lauschte den Ausführungen von Benjamin Wiesmair und Michael Thalinger.Foto: C. Foidl/Bergbahnen Fieberbrunn

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook