03.10.2018
News  
 

Schwerer Verkehrsunfall in Gundhabing

Kitzbühel | Heute Nacht ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Ortsteil Gundhabing. Im Einsatz standen die FFW Kitzbühel mit 30 Einsatzkräften, die Rettung Kitzbühel mit mehreren Rettungswagenbesatzungen sowie zwei Polizeistreifen.

Gegen Mauer geprallt
Gegen 00.20 Uhr verlor ein 19-Jähriger Italiener aus Richtung Kitzbühel kommend aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. In weiterer Folge wurde das Fahrzeug über das dekorierte Grundstück eines Gewerbebetriebes geschleudert und kam auf einer Böschung  zum Stillstand.
Im Auto befanden sich, neben dem Lenker, eine 17-jährige Österreicherin  auf dem Beifahrersitz sowie vier weitere Österreicher im Alter von 18 und 19 Jahren im Fahrzeugfond.
Eine Person musste mittels Bergeschere von der Feuerwehr geborgen werden. Alle Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Straße wurde gesperrt
Die B170 musste für die Dauer des Einsatzes vorübergehend für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Bild: In der Nacht von 2. auf 3. Oktober verlor ein 19-jähriger PKW-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Foto: einsatzreport.tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv