29.10.2020
News  
 

Schwelbrand in Kirchdorf

Kirchdorf | Am 29.10.2020 gegen 14:00 Uhr, bemerkte ein 50-jähriger deutscher Staatsbürger zusammen mit einem anwesenden Besucher  in ihrem in Kirchdorf angemieteten Bauernhaus im 1. Stock Brandgeruch, der sich im gesamten oberen Stockwerk ausbreitete und alarmierte über den Notruf die Feuerwehr.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Schwelbrand in einem Teil der Tramdecke zwischen dem 1. und 2. Stock ausgebreitet. Der Brandherd wurde durch die Löscharbeiten eines eingesetzten Atemschutztrupps rasch eingedämmt und gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte anschließend unter Einsatz einer Wärmebildkamera das Umfeld der Brandausbruchstelle und gab gegen 15.10 Uhr „Brand aus“.  Der Schwelbrand hatte sich im Bereich eines Rauchabgasrohres beim Übergang in einen Kamin hinter der Verkleidung an einem Tramholzstück entwickelt und ausgebreitet Personen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden.

Der entstandene Schadens wurde im niedrigen 5-stelligen Eurobereich beziffert und dürfte durch eine Versicherung gedeckt sein. Im Einsatz standen die Kräfte der FFW Erpfendorf und Kirchdorf, der Rettung St Johann iT sowie jene der  Polizei. Ein Abschlussbericht wird nach den abgeschlossenen Ermittlungen der StA Innsbruck vorgelegt werden.

PI Erpfendorf  - Telefon: 059133 / 7201

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen