Schueler-laufen-fuer-Tshube
31.10.2017
Event  
 

Schüler laufen für Tshube

Die Schule will ihrem bereits mehrfach veranstalteten Crosslauf eine neue Note verleihen und diesen durch eine soziale Komponente erweitern. Ziel war es, einerseits die Motivation der Schüler für diesen bewegungsorientierten Tag zu steigern und andererseits ein Bewusstsein für die ungleichen Lebensbedingungen auf diesem Planeten zu schaffen, sowie auch Wege aufzuzeigen, diese zu bekämpfen. Der Lauf findet am Dienstag, 31. Oktober, (Ersatztermin 1 Woche später) auf einer 650 Meter langen Strecke im Ortsgebiet von St. Johann, beginnend beim Nothegger-Parkplatz entlang der Ache bis zum Neubauweg und auf der anderen Seite wieder zurück, statt. Die Veranstaltung wird ca. 3 Stunden dauern, wobei eine Stunde davon als reine Laufzeit bemessen wird. Im Start-Zielbereich befindet sich eine Stempelstation und im Verlauf der Strecke eine Wasserstation für die Läufer.
Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt. Eltern sowie andere Zuseher sind herzlich willkommen. Im Vorfeld suchen sich die Schüler selbstständig private Sponsoren (Eltern, Großeltern, Verwandte, Nachbarn, Firmen in der Nähe,...), die pro gelaufener Runde einen Betrag zwischen 50 Cent und 5 Euro bezahlen. Es ist auch eine Obergrenze oder ein Pauschalbetrag pro Sponsor möglich. Somit erlaufen die Jugendlichen mit ihrer Leistung bares Geld für den guten Zweck. Direkt nach Abschluss des Laufes wird die Geldmenge ermittelt, im Anschluss dazu findet die Siegerehrung statt. Es winkt ein Preis für die laufstärksten Schüler und Schülerinnen und jene, die am meisten Sponsorgeld lukrieren.  Das erlaufene Geld wird dann für das Hilfsprojekt „Zukunft für Tshumbe“ (www.zukunft-fuer-tshumbe.or.at) der St. Johannerin Manuela Erber verwendet, die in der Demokratischen Republik Kongo Entwicklungshilfe leistet.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook