20.05.2020
News  
 

Schritt in Richtung Nachnutzung

Im Ortszentrum von Reith, im alten Feuerwehr-Haus, soll ein kleines Geschäft entstehen. Die Ausschreibung startet.

Reith | Das geplante Reither Lad`l im alten Feuerwehr-Haus mit Postpartner-Stelle und Lotto-Toto-Stelle sowie Direktvermarktung von Bauernprodukten rückt einen Schritt näher in Richtung Realisierung. Die Gemeindeführung sprach sich einstimmig dafür aus, das Objekt nun offiziell auszuschreiben.

Es gibt bereits eine Interessentin
Eine Interessentin, die sich schon viele Gedanken dazu gemacht hat, gibt es laut Gemeindeführung bereits. Eine Vermietung muss aber nach Tiroler Gemeindeordnung offiziell ausgeschrieben bzw. ortsüblich kundgemacht werden. „Die Ausschreibung ist offen, wir sind gespannt, wer sich aller meldet“, erklärt Bürgermeister Stefan Jöchl (VP).

Moderater Pachtszins – Nutzen für die Gemeinde
Der zu erwartende Pachtzins bewegt sich im sehr moderaten Preis. „Es geht hier vor allem um den Nutzen für die Gemeinde und der Pächter muss die Räumlichkeiten selber ausbauen“, so Bürgermeister Jöchl.
Die Gemeindeführung hat diverse Vorarbeiten für eine mögliche Vermietung bereits gemacht. Gewerberechtliche und bauliche Hürden wurden so weit als möglich abgeklärt und aus dem Weg geräumt.

Neue Räumlichkeiten für Tourismusverband
Derzeit werden die Garagenboxen vom Tourismusverband und vom Gemeinde Bauhof genutzt. „Das wurde geregelt, der TVB bekommt beim Neubau unseres Bauhofes eine Räumlichkeit“, erklärt Bürgermeister Jöchl.

Bauernstandl als Übergang wäre möglich
Bis es zur Vermietung des ehemaligen Feuerwehr-Hauses in Reith kommt, könnte sich die Gemeindeführung auch vorstellen, eine Art „Bauernstandl“ vor dem Gebäude zu installieren.
Johanna Monitzer

Die Nachnutzung des alten Feuerwehr-Hauses in Reith wird ausgeschrieben. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen