07.06.2017
News  
 

Schneller fertig, als gedacht

Die Bauarbeiten nach den Vorgaben des Masterplans an der Kaiserstraße stehen kurz vor der Fertigstellung. Ein neues Beleuchtungskonzept wird in St. Johann ebenfalls installiert.

St. Johann | Die Pflasterarbeiten in der Kaiserstraße vom Hauptplatz bis zur Kreuzung Poststraße sind weitgehend abgeschlossen, wie das Ortsmarketing Büro via Presseaussendung mitteilt. Rund 14 Tage vor dem geplanten Bauende kann die Sperre dieses Teilabschnittes somit Anfang Juni bereits aufgehoben werden.

Nach der Poststraße im vergangenen Jahr setzt die Marktgemeinde mit der Sanierung der Kaiserstraße einen weiteren Schritt im Rahmen der Umsetzung ihres Masterplans, um den Ortskern attraktiver zu gestalten. Die gesamten Baukosten betragen rund 430.000 Euro, wobei die Planungskosten zu einem Großteil von der Dorferneuerung Tirol getragen werden. „Wir haben noch nicht abgerechnet, aber die Kostenschätzungen können auf jeden Fall eingehalten werden“, informiert  Projektleiter Alexander Hronek vom Bauamt.

St. Johann erstrahlt in neuem Licht

Neue Wege werden auch in Sachen Beleuchtung beschritten. Der Ortskern wird in Zukunft auf drei Ebenen beleuchtet. Die Grundausleuchtung wird aus dem Traufenbereich von ausgesuchten Gebäuden auf die Straßenfläche geworfen.

Außerdem werden einige Gebäudekanten beleuchtet und dadurch die Fassade subtil zum Leuchten gebracht. Zusammen mit punktueller Beleuchtung (z.B. von Bäumen) soll so ein Lichtraum entstehen, in dem gute Sichtbarkeit ohne Blendwirkung erreicht wird, erklären die Verantwortlichen. Bereits im neuen Licht erstrahlen die Post- und ein Teil der Speckbacherstraße. „Der Rest des Ortskerns wird Zug um Zug mit der neuen Beleuchtung ausgestattet“, informiert Hronek. Die Kosten für das neue Beleuchtungskonzept betragen rund 239.000 Euro.  Johanna Monitzer

Bild: Ein Lichtraum ohne Blendwirkung: Das neue Beleuchtungskonzept wurde in der Poststraße bereits installiert. Foto: Pla To

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook