08.05.2018
News  
 

Schlafen Sie eigentlich gut?

Man kann nicht einschlafen oder wacht regelmäßig wieder auf. Am Morgen fühlt man sich wie gerädert. „Viele Menschen schlafen nicht mehr gut. Es ist eine Art Erscheinung unserer Zeit, die mit extremen Anforderungen und Belastungen einhergeht. Besonders häufig sind pflichtbewusste und leistungsstarke Menschen von Schlafstörungen betroffen“, erklärt Barbara Haid, Vorsitzende des Tiroler Landesverbandes für Psychotherapie, im Rahmen eines Pressegespräches in Kirchberg.

Mehr über den Teufelskreis, die Schlafstörungen auslösen können lesen Sie am Freitag im Kitzbüheler Anzeiger! Außerdem beantwortet Bezirkstherapeutin Maria Erler am Mittwoch, 9. Mai, am kostenlosen Info-Telefon 0512/561734 von 12 bis 14 Uhr Ihre Fragen zum Thema Schlafstörungen.

Bild: Barbara Haid, Vorsitzende des Tiroler Landesverbandes für Psychotherapie (li.) und Bezirkstherapeutin Maria Erler. Foto: Monitzer

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook