04.03.2018
News  
 

Saal und Schulen werden saniert

In der Gemeinde Kirchberg wird heuer wieder kräftig in Gebäude investiert. Sanierungen im arena365 Saal stehen an und an den Schulen werden die Klassenräume akustisch verbessert. Zudem gibt es ein neues Beleuchtungskonzept.

Kirchberg | Für zwei Gebäudesanierungen wurden im Kirchberger Gemeinderat vergangene Woche die Aufträge vergeben, weitere Projekte stehen noch an, diese sind aber derzeit zeitlich noch nicht definiert. Im Frühjahr bzw. im Sommer wird der Saal der arena365 saniert und auch die Klassenräume der Volksschule und der Neuen Mittelschule werden aufgepeppt.

Das ehemalige Kirchberger Mehrzweckhaus wurde 2014 und 2015 groß um- bzw. neugebaut. Damals investierte die Gemeinde Kirchberg fünf Millionen Euro in die arena365. Nun steht der letzte Abschnitt des Sanierungskonzeptes auf dem Programm, die Sanierung bzw. Modernisierung des großen Veranstaltungssaals.

Mit Anfang April wird nun im arena365 Saal der Boden neu verlegt und die Räumlichkeiten durch Sandstrahlarbeiten freundlicher gestaltet. Zudem wird die komplette Licht- und Tontechnik auf den neuesten Stand gebracht. „Wir haben uns hier auf ein gutes und für unseren Saal ausreichendes Konzept entschieden“, erzählt Bürgermeister Helmut Berger. Zudem werden zeitgleich noch kleine Adaptierungen durchgeführt. Die Arbeiten sollten Mitte Mai dann fertiggestellt sein. Die Kosten für die Neugestaltung und Sanierung werden mit ca. 350.000 Euro beziffert.

Klassenzimmer werden verbessert

In den Sommermonaten wird an der Volksschule und an der Neuen Mittelschule fleißig gearbeitet. Hier werden in den Klassenräumen neue Akustikdecken eingezogen, um eine Lärmreduktion in den Räumen zu schaffen. Als weitere Maßnahme wird die Beleuchtung auf den neuesten Stand gebracht. „Wir tauschen alle Leuchtkörper gegen energieeffiziente Lampen aus“, erzählt Bürgermeister Helmut Berger. Mit diesen beiden Maßnahmen wird ein angenehmeres Raum- und Lernklima geschaffen.
Elisabeth M. Pöll

Bild: Der arena Saal wird im Frühjahr saniert. Foto: Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook