13.03.2019
News  
 

Ruhiges Einsatzjahr für FF Brixen

Am 1. März fand die 121. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Brixen statt.

Brixen | Die Feuerwehr Brixen blickte dabei auf ein vergleichsweise ruhiges Einsatzjahr ohne Großereignisse zurück.  Dennoch mussten insgesamt 41 Einsätze abgearbeitet werden. Das Einsatzspektrum der hauptsächlich technischen Einsätze erstreckte sich dabei über das Ausleuchten einer Landefläche für den Notarzthubschrauber, das Binden von ausgetretenem Öl oder die Menschenrettung mittels hydraulischem Rettungsgerät nach einem Verkehrsunfall. Zudem wurden 42 Übungen durchgeführt und 36 Lehrveranstaltungen an der Landesfeuerwehrschule besucht. Insgesamt wurden 9.868 ehrenamtliche Stunden geleistet.

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden Sabine Bründlinger, Neela Fuchs und Lisa-Marie Rettenwander feierlich angelobt und zur Frau Feuerwehrmann befördert. Damit starten auch die ersten Frauen in Brixen in den aktiven Feuerwehrdienst.

Befördert wurden Josef Beihammer (Löschmeister), Mathias Beihammer (Löschmeister) und Johann Beihammer jun. (Brandmeister).

Für ihre langjährige Dienstzeit im Feuerwehrwesen wurden folgende Kameraden geehrt: Christian Beihammer jun. (25 Jahre), Manfred Pirchmoser (25 Jahre), Alois Wahrstätter (25 Jahre), Klaus Hetzenauer (40 Jahre), Josef  Strobl sen. (50 Jahre), Otto Kaufmann (50 Jahre). Für seine 38-jährige Tätigkeit als Schriftführer wurde Franz Ehammer mit dem Ehrenzeichen der Feuerwehr Brixen ausgezeichnet.

Bild: Beförderte v.l.:  Mathias Beihammer (Löschmeister), Sabine Bründlinger (Feuerwehrfrau), Josef Beihammer (Löschmeister), Lisa-Marie Rettenwander (Feuerwehrfrau), Johann Beihammer jun. (Brandmeister), Neela Fuchs (Feuerwehrfrau).

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv