24.09.2016
News  
 

Round Table Entenrennen

Am 18. September fand zum vierten Mal das legendäre Entenrennen, veranstaltet vom Round Table Kitzbühel, statt. Was einst als Versuch gestartet wurde hat sich inzwischen zu einer Institution weiterentwickelt.

Kirchberg | Unter mehr als 3.000 quietschgelben Gummienten wurden auch heuer wieder auf der Ache bei Kirchberg die schnellsten Enten beim Hauptrennen ermittelt und insgesamt 25 hochkarätige Preise vergeben. Der erste Preis, ein Reisegutschein im Wert von 1.000  Euro, ging in diesem Jahr an einen Gast aus Kärnten, Herrn Rauter.

„Das Entenrennen stellt alle zwei Jahre unseren Höhepunkt bei Round Table Kitzbühel dar. Trotz des prognostizierten schlechten Wetters freuen wir uns sehr, dass es auch heuer fast 500 Personen zu uns in den Zielbereich am Feld beim Achenstüberl in Kirchberg gezogen hat. Ein Dankeschön zu sagen gilt vor allem unseren Sponsoren und Lose-Käufern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Ein spezielles Dankeschön an die Familie Aschaber vom Restaurant Hennleiten, die uns seit Beginn an das Feld für diesen Event zur Verfügung stellt.

Der Reinerlös aller Veranstaltungen von Round Table Kitzbühel kommt sozialen Zwecken im Bezirk Kitzbühel zugute“, so Stefan Erharter, Präsident von Round Table Kitzbühel.

Trotz der starken Strömung, die die Ache dieses Jahr hatte, hat Round Table Kitzbühel mit tatkräftiger Unterstützung der Wasserrettung Kitzbühel es auch in diesem Jahr geschafft, zwei Rennläufe, das Sponsorenrennen und das Hauptrennen durchzuziehen. Neben dem Entenrennen stellt inzwischen auch das Rahmenprogramm mit Hüpfburgen, Musik, Kaffee, Kuchen und Getränken einen Publikumsmagneten dar.

Bild: Sieger Herr Rauter aus Kärnten in der Mitte mit Hans Nothdurfter vom Reisebüro Sonnenschein (links) und Stefan Erharter, Präsident  RT. Foto: Round Table

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook