01.10.2020
News  
 

Riesen-Erfolg für Nuaracher Theater

Der Theater Verband Tirol adelte die umjubelte Aufführung der Nuaracher Volksbühne „Rückkehr ins Leben“ nun mit einer besonderen Würdigung: Die Truppe aus St. Ulrich holte beim Volksbühnenpreis in der Kategorie „Freiluft“ den Sieg.

St. Ulrich | Obmann Mario Horngacher ist immer noch überwältigt: „Für uns war es schon toll, dass wir überhaupt nominiert worden sind.“ Denn für den Volksbühnenpreis vorschlagen kann man sich nicht selbst, das muss offiziell vom Verband erfolgen. Als die Nuaracher Inszenierung in der Ausscheidung dann immer höher kletterte, stieg auch die Begeisterung des rührigen Ensembles in St. Ulrich.  Die Nuaracher Volksbühne ist bekannt dafür, dass sie sich auch einmal schwierigere und vor allem nicht nur lustige Stücke „traut“: Dieser Mut wurde nun belohnt. In „Rückkehr ins Leben“ brachte das Ensemble die dramatische Geschichte des Soldaten Thomas Holzer und seiner Familie auf die Bühne. Die Erinnerungen von Oskar Ladstätter wurden einfühlsam von Maria Pirnbacher in Szene gesetzt. Für die Aufführung bauten die Nuaracher eigens ein Freilufttheater bei der Kirche St. Adolari. „Schon zu Beginn des Stückes bekam man Gänsehaut“, schrieb unsere Anzeiger-Kulturredakteurin Johanna Monitzer damals in ihre Kritik. Das Publikum belohnte bereits bei der Premiere die Aufführung mit Standing Ovations. Nun kam auch die „formelle“ Würdigung durch den Volksbühnenpreis dazu. In der Kategorie „Freiluft“ holten die St. Ulricher den Sieg. Weitere Kategoriensiege gingen nach Kufstein, Hall, ins Ötztal sowie nach Mils. Den Volksbühnenpreis erhielt „Nebelreißn“ des Ensembles „Gastspiel.“

Volksbühnenpreis nun jährlich vergeben
Der Tiroler Volksbühnenpreis wurde bislang immer in einem Zeitraum von zwei Jahren ausgeschrieben. Daher fällt auch das Stück „Rückkehr ins Leben“, das im Jahr 2018 aufgeführt worden ist, in die Nominierungsperiode für 2020. Diese Praxis änderte sich übrigens gerade, künftig wird jährlich eine Kategorie vergeben. Aktuell können sich die heimischen Bühnen Lorbeeren im Fach „Lustig bis heiter“ verdienen. Elisabeth Galehr

Bild: Die Volksbühne Nuarach brillierte im Sommer 2018 mit ihrem Stück „Rückkehr ins Leben“. Nun erhielt sie im Rahmen des Tiroler Volksbühnenpreises eine Würdigung in der Kategorie „Freiluft“. Foto: Volksbühne Nuarach/Archiv Kitzbüheler Anzeiger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen